Dienstag, 28. Juli 2015

Love in Japan



One Shot Love  

Gehört zur Serie: BitterSweets
Mangasommer – Weitdran – Mitternachtsvergessen ...
Hannas Sommer ist ruiniert. Ihr Vater fährt auf Geschäftsreise nach Japan und sie muss mit. Voll ätzend! Entnervt vergräbt sie sich hinter ihrem Skizzenblock. Doch der charmante Japaner Koichi macht es ihr furchtbar schwer, sich dem Zauber seiner Heimat zu entziehen.
Seiten94
Alterab 14 Jahren
ISBN978-3-646-60152-7



Verlieben auf Japanisch - Auf der eine Seite bitter und auf der anderen Seite absolut Sweet. Eine gelungene Story auf etwa 70 Seiten.




"One Shot Love" war mein erstes BitterSweet und sicherlich nicht mein letztes, denn diese kurze, knackige und sehr liebenswerte Story hat mich wirklich begeistert. Ich könnte mir jetzt nicht vorstellen, noch mehr Worte in diese Story zu packen, um diese spannender oder ausschmückender zu gestalten. Es war absolut rund und ausgewogen.
Ich, die normalerweise weder auf Japan, noch auf Mangas steht, fühlte mich wirklich wohl im Land der aufgehenden Sonne. Die Gepflogenheiten und der Zauber Japans machen das Lesen einfach und lädt zum Träumen ein. In etwa mehr als 70 Seiten begegnet uns eine wunderbare Liebesgeschichte, die sich zügig entwickeln muss, da Hanna nur kurz in Japan verweilt. Was am Anfang eher widerwillig geschieht, wird für Hanna zu einer echten Lovestory, die wie ein Schuss ins Herz wirkt und zu einem echten Abenteuer wird. Es ist gleichzeitig ein Loslösen von den Eltern. Eltern, die sicherlich nur das allerbeste für ihre Kinder wollen, aber dabei leicht übertreiben wirken. Wie war das noch laut Goethe? "Zwei Dinge sollten Kinder von ihren Eltern bekommen. Wurzeln und Flügel" Dieses konnte ich leider nicht einen  Moment lang erkennen, denn Hannas und auch Koichis Vater wollen ihre Kinder am allerliebsten in eine für sie vorgesehene Form pressen. Ist da ein Ausbruch aus der elterlichen Fürsorge nicht unausweichlich?

Mit "One Shot Love" lesen wir ein zwar sehr kurzes eBook, welches aber alle Erwartungen erfüllen konnte. Reader an, zurücklehnen und genießen ☺

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen