Dienstag, 9. Juni 2015

Pferdeabenteuer Deluxe




Filmhörspiel
Regie: Wolfgang Stockmann Originalverlag: Alias Entertainment
Ab 8 Jahren
2 Audio-CDs, Laufzeit: 102 Minuten
ISBN: 978-3-8445-1761-3
€ 9,99 

Verlag: der Hörverlag
Das Filmhörspiel zum Kinostart am 14. Mai 2015
Mika hat Sommerferien und endlich wieder Zeit für Ostwind! Doch sie entdeckt Wunden an Ostwinds Bauch, für die niemand eine Erklärung hat. Noch dazu steht Gut Kaltenbach kurz vor der Pleite! Schweren Herzens entscheidet sich Mika, an einem Turnier teilzunehmen, bei dem ein hohes Preisgeld winkt. Aber Ostwind ist abgelenkt, er läuft immer wieder davon. Als Mika ihm bis tief in den Wald folgt, entdeckt sie eine Schimmelstute, und die beiden Pferde umtanzen sich liebevoll. Plötzlich taucht ein fremder Junge namens Milan auf, der behauptet, er könne Mika helfen, das Turnier zu gewinnen. Was hat es wirklich mit Milan auf sich? Kann Mika Kaltenbach retten?





Nachdem wir den Trailer zu Ostwind 2 im Kino gesehen hatten, war für mein jüngstes Pferdemädchen klar, dass  wir den Film unbedingt sehen müssen. Bisher hat es noch nicht geklappt zeitlich, aber wir arbeiten daran ☺ Eine Anfrage über das Bloggerportal verlief positiv und der Hörverlag stellte uns das Hörspiel zum Film zum Hören und Rezensieren zur Verfügung. Da die Laufzeit doch recht lang ist, um die CD vor dem Schlafen gehen zu hören (mein Kind hat es ein paar Abende lang versucht und ist doch immer kurz vor Ende eingeschlafen), haben wir sie während einer Autofahrt gehört und es wirklich genossen. Selbst meine ältere Tochter war sehr begeistert, denn es wirkt sehr lebendig und lädt zum Träumen ein. Eigentlich mag ich Pferde nicht so gerne, da ich erstens allergisch bin und zweitens mir auf dem Rücken eines Großpferdes schon recht mulmig zumute ist. Meine Töchter ticken da anders und daher war das Hörspiel für uns alle ein Genuss. Meinen Mädchen, weil sie Pferde lieben und mir, weil mir das Zusammenspiel der Stimmen und der Musik sehr gut gefallen hat. Das Rauschen des Windes und der Blätter im Wald. das Hufklappern der Pferde und vieles andere, lassen das Hörspiel wirklich lebendig werden und laden regelrecht dazu, passende Bilder im Kopf entstehen zu lassen.

Für uns war "Ostwind 2- Filmhörspiel" ein echtes Highlight und wir haben es sehr genossen, die Geschichte rund um Ostwind, 33, Milan und Mika gemeinsam zu hören, um abzuschweifen und regelrecht zu träumen. Anders als der erste Film, wird hier eine Liebesgeschichte eingebaut, die gerade meine Mittlere sehr begeistert hat. Für mich war von Anfang an klar, dass sich etwas anderes zwischen Milan und Mika entwickeln wird, was eben nicht nur dazu führt Kaltenbach zu retten oder das weiße Pferd im Wald gefügig zu machen. Mikas Art sich auf Pferde einzulassen empfand ich als wunderschön, denn es wird auch deutlich, dass es in der Dressur anders gestaltet wird, als Mika es mit Ostwind handhabt und der Wille des Pferdes sonst eher unterdrückt wird. Mika handhabt den Umgang anders und kann dadurch definitiv mehr glänzen als die gestylten Chicas.

"Ostwind 2- Filmhörspiel" vereint Schönheit. Abenteuer und echte Spannung, untermalt durch eine ganz bezaubernde Geschichte, die ein gutes Ende für alle findet. Es gibt Momente des Lachens und Momente, die Hoffen lassen. Ein Hoffen darauf, dass sich das Blatt wendet und Kaltenbach erhalten bleiben kann, obwohl es finanziell unmöglich erscheint. Die Wende, die die Story nimmt, ist in keinem Moment vorhersehbar und kann schon alleine dadurch begeistern. Die Bilder die in unseren Köpfen entstanden sind, führten immer mehr dazu, uns den Film zu kaufen oder es zeitlich einzurichten ins Kino zu gehen, denn das wirklich gelungene Hörspiel erweckte Sehnsüchte und Neugier. Jedes Mädchen träumt sicherlich davon, die Welt auf einem Pferderücken erkunden zu können und "Ostwind 2" bietet uns einen kleinen Einblick darauf, wie Mensch und Tier zusammen harmonieren können. Ganz ohne Gerte und Sporren, sondern alleine dadurch, sich komplett auf das Pferd einzulassen.

Von uns kann es nichts anderes geben als eine Hörempfehlung, da die Story und auch die Erzählstimme wunderbar miteinander harmonierten. Die Erzählstimme von  Lea Schmidtbauer wurde optimal besetzt. Das Ende des Hörspiels blieb zwar nicht offen, dennoch hegen wir große Hoffnung, dass es noch einen weiteren Teil geben wird, der uns dann auch so begeistern kann wie die ersten beiden Filme / Hörspiele. Meine Rezension zum ersten Teil findest du HIER! und auch dort wird meine Begeisterung deutlich spürbar, oder?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen