Mittwoch, 3. Juni 2015

Magische Spannung + Absolut Fantastisch



Kate Saunders

Die genial gefährliche Unsterblichkeitsschokolade

Roman
Hardcover
Aus dem Englischen von Kristina Kreuzer
368 Seiten
ISBN: 978-3-596-85657-2
empfohlenes Alter: ab 10 Jahren
14,99 €


Sprechende Tiere, tierische Geheimagenten und Schokolade, die unsterblich macht 

Als die Zwillinge Oz und Lily mit ihren Eltern in ihr frisch geerbtes Haus ziehen, erwartet sie das Abenteuer ihres Lebens! 
Vor vielen Jahren haben ihre Vorfahren hier das Rezept für Unsterblichkeitsschokolade entwickelt. Jetzt will ihr Urgroßonkel die magischen Schokoladengussformen an Terroristen verkaufen. Unterstützt von Geheimagenten in Gestalt einer unsichtbaren Katze und einer sprechenden Ratte müssen Oz und Lily die Welt – und ihre Familie – retten!

Ein magisch-verrückter Abenteuerroman mit jeder Menge Schokolade!



"Die genial gefährliche Unsterblichkeitsschokolade" ist ein fantastisches Buch, welches dem empfohlenen Alter des jungen Lesers ab 10 Jahren wie maßgeschneidert erscheinen muss. Es bietet Spannung, ganz viel Fantasie und jede Menge Abenteuer. Welcher Junge oder auch Mädchen träumt nicht davon mit Tieren reden zu können oder das Abenteuer seines / ihres Lebens zu erleben? "Die genial gefährliche Unsterblichkeitsschokolade" hat mich wirklich fasziniert und die Seiten waren viel zu schnell gelesen, was natürlich auch an der angepassten Schrift lag, die für junge Leser vorteilhaft gewählt wurde.

Dieses Buch bietet jede Menge Geheimnisse, die nach und nach aufgedeckt werden und mich aus der Realität gerissen haben. Wie langweilig unser Leben doch ist, so ganz ohne Geisterwesen, Meerjungfrauen und sprechenden Tieren. Wie spannend es ist, als Kind plötzlich Geheimagent zu sein, um einen Terrorangriff zu verhindern. Leider läuft alles schief und Oz wird während des Auftrages entführt. Oz und Lilly ein Zwillingspärchen arbeitet nach einem Umzug für die Regierung, da sie magische Kräfte besitzen und werden das erste Mal in ihrem Leben voneinander getrennt. Ihr unsterblicher Urgroßonkel, der am Anfang etwas ungewöhnlich und unausstehlich erscheint, beginnt sich nach und nach zu verändern. Ist es wirklich Ziel seines Lebens Unsterblichkeit zu erlangen und zu Einsamkeit verdammt zu sein? Liegt es vielleicht an den Kochkünsten von Oz, dass sich Isadore vom Bösewicht fast schon in ein Lämmchen zu verwandeln beginnt? Eigentlich benötigt er die Gussformen seiner Brüder aus dem Tresor im neuen Zuhause von Lilly und Oz, um weitere Unsterblichkeitsschokolade herzustellen. Grausam die Vorstellung, nicht mehr sterben zu müssen und diverse Anschläge planen zu können, ohne Gefahr der eigenen Person. Solches muss aufgehalten werden und wenn dafür Magie benötigt wird, ist dieses mitunter amüsant dargestellt oder eben auch von Hochspannung geprägt.

"Die genial gefährliche Unsterblichkeitsschokolade" ist absolut magisch. Das Kinderbuch konnte mich begeistern und der Hochgenuss von Schokolade ließ mich nicht zunehmen, da völlig kalorienlos, sondern ließ mich trotzdem mit einem inneren Glücksgefühl zurückblicken, so wie es gewesen wäre, wenn ich "echte" Schokolade genossen hätte. Gerne eine Leseempfehlung, da ich auch erwähnenswert finde, dass Legastheniker/innen einen Platz fanden, die sie oder ihn nicht klein machten, sondern sehr groß erschienen ließen. Eine ganz wundervolle Erzählung, die nicht nur Kinder begeistern wird.


Mein Dank an Mone, die mir das Buch zum Lesen zu Verfügung gestellt hat. Bist ein Schatz ♥

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen