Montag, 15. Juni 2015

Emotional Erwärmend


Die Widerspenstigkeit des Glücks

 


Paperback, Klappenbroschur, 288 Seiten 
ISBN: 978-3-453-35862-1
€ 12,99  

Verlag: Diana
Ein bezaubernder Roman und ein modernes Märchen
Amelia ist Verlagsvertreterin und lernt dabei die eigenwilligsten Buchhändler kennen. Genau so einer ist A. J. Fikry. In seinem Herzen haben nur turmhohe Bücherstapel Platz. Bis er einen ungebetenen Gast entdeckt: Eines Morgens sitzt die zweijährige Waise Maya in der Kinderbuchecke seiner Buchhandlung. Gegen seinen Willen nimmt sich A. J. des kleinen Mädchens an, das sein Leben kurzerhand auf den Kopf stellt. Und auch Amelia wird er nicht so schnell vergessen können …



"Die Widerspenstigkeit des Glücks" erwärmt nicht sofort das Herz seiner Leser/innen, sondern braucht ein klein wenig, um sich an A.J, Fikrys Skurrilität zu gewöhnen. Am Anfang erscheint er wirklich nicht sehr liebenswert, was sich ändert, als er urplötzlich Vater wird. Eine junge Mutter überlässt ihm ihre kleine Tochter, indem sie ihm lediglich einen Zettel und eine volle Wickeltasche hinterlässt. Maya erweicht sein Herz und die Veränderungen in A.J, sind glaubwürdig und nachvollziehbar. Sicherlich hätte er persönlich sein Leben ganz anders gestaltet, aber manchmal ist es wie in Büchern, die unser Leben auch auf den Kopf stellen und uns zum Umdenken zwingen oder auch einfach nur zum Träumen einladen.
A.J., der in Alice eine Buchhandlung betreibt, hat einen schweren Schicksalsschlag erlebt und wirkt im ersten Moment sehr verbittert. Durch Maya öffnet er sich dem Leben neu und kann auch wieder Schönheit zulassen. Schönheit, die ihm auch in Amelia begegnet, die er umwirbt und letztendlich auch für sich gewinnen kann. A.J, schreibt seine eigene Liebes - und Lebensgeschichte. Sie zu verfolgen war wirklich wunderschön, auch wenn ich mich mit dem Ende des Buches nicht anfreunden kann.
Ganz besonders wertvoll fand ich die Zitate aus Büchern / der Literatur, die jedem Kapitel vorauseilen. Bestimmt sind sie für Maya, denn A.J. möchte ihr so viel wie möglich mitgeben. um sie zu prägen und sie sicherlich auch das eine oder andere lehren wollen. Manchmal sind es die geschrieben Worte, die uns ganz besonders bewegen und tief ins Herz bohren.
"Die Widerspenstigkeit des Glücks" ist ein Roman, der vieles vereint und auch, wenn nicht sofort einen Einstieg in den Roman finden konnte, kam ich doch zu dem Zeitpunkt, als ich anfing zu begreifen und zu sinnieren. Der Schreibstil war direkt auf mich zugeschnitten und ließ sich locker lesen. Wer sich warmgelesen hat und A.J. zu begreifen beginnt, wird einen Roman lesen, der alle Facetten des Lebens beinhaltet. Die beschriebene Buchhandlung, urig und gemütlich und auch das beschriebene Problem der E-Books wird sehr deutlich dargestellt E-Books sind der Untergang eines jeden Buchhändlers, da natürlich weniger "echte" Bücher gekauft werden.  Auch mir fehlt bei einem E-Book das rascheln der Seiten beim Umblättern und der Duft neuer Bücher.
Wer sich auf "Die Widerspenstigkeit des Glücks" einlässt, erhält ein modernes Märchen, welches Bücher erneut wertschätzen lässt und eine abwechslungsreiche Handlung bietet. Gerne vergebe ich eine Leseempfehlung an einen Roman, der mich abtauchen ließ und auch wenn ich das Ende anders ersehnt hätte, im Rückblick sagen lässt: Ich bin begeistert!


Mein Dank an den Diana Verlag für das Bereitstellen dieses doch recht außergewöhnlichen Romans!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen