Freitag, 3. April 2015

Abschied einer wundervollen Mutter, Tochter, Freundin und Schwester





Die letzten Tage von Rabbit Hayes

Gekürzte Lesung
Gelesen von Nina Petri
Originalverlag: Rowohlt
5 Audio-CDs, Laufzeit: ca. 384 Minuten
ISBN: 978-3-8371-2872-7
€ 14,99  

Verlag: Random House Audio

Erst wenn das Schlimmste eintritt, weißt du, wer dich liebt
Stell dir vor, du hast nur noch neun Tage. Neun Tage, um über die Flüche deiner Mutter zu lachen. Um die Hand deines Vaters zu halten. Und deiner Schwester durch ihr Familienchaos zu helfen. Um deinem Bruder den Weg zurück in die Familie zu bahnen. Um Abschied zu nehmen von deiner Tochter, die noch nicht weiß, dass du nun gehen wirst ... Die Geschichte von Rabbit Hayes: ungeheuer traurig. Ungeheuer tröstlich.

Nina Petri leiht dem tragischen und ermutigenden Schicksal von Rabbit Hayes ihre facettenreiche Stimme.

(5 CDs, Laufzeit: 6h 24)






"Die letzten Tage von Rabbit Hayes" hat mich tief beeindruckt, was sicherlich ein gewaltiges Stück der Stimme von Nina Petri zuzuschreiben ist. Sie hat den Protagonisten des Hörbuches echtes Leben eingehaucht und somit der Story rund um Rabbit  echte Tiefe gegeben. Für mich was das Hören schmerzlich, aber auch absolut wundervoll, da es Rabbit vergönnt war innerhalb der Menschen die sie liebt und die sie lieben, Abschied zu nehmen. Abschied von einem Leben, welches angefüllt war mit großer Freude und Erlebnissen, die wir gerne mit ihr teilen, um Rabbit näher zu kommen.

Der Tod ist unaufhaltsam, da sich Rabbit im Endstadium einer Krebserkrankung befindet. Im Hopiz bereitet sich Rabbit darauf vor und alle ihre Lieben versammeln sich um sie, um den letzten Weg mit ihr gemeinsam zu gehen. Schlimm an dieser Story ist, dass Rabbits zwölfjährige Tochter immer noch die Hoffnung hegt, dass ihre Mutter überlebt. Sie kann sie doch nicht einfach alleine lassen. Wer sorgt für sie, wenn ihre Mutter gegangen ist? Diese Fragen sind nicht nur für Mütter schmerzlich, sondern auch für die Hörer des Hörbuches, erinnert es doch an unsere eigene Sterblichkeit.

VORSICHT SPOILER!
Natürlich ist die Story rundum traurig, aber wer sich darauf einlässt, wird ein Hörbuch zu hören bekommen, welches auch ganz viel Trost bereithält. Es ist am Ende wie eine feste Umarmung und auch wenn ein Taschentuch bereitgehalten werden sollte, tröstete mich die Tatsache, dass Rabbit umgeben von Menschen die sie liebten und wertschätzen eine neue Reise antreten konnte. Ich habe ganz bewusst nicht gespoilert, da "Die letzten Tage von Rabbit Hayes" darauf hinzielen. Rabbits Körper ist durch den Krebs so sehr geschwächt, dass eine Heilung nur durch ein Wunder geschehen könnte. Wunder geschehen selten, daher hätte ich das Hörbuch auch nicht ernst nehmen können, wenn es anders gewesen wäre. Ich hatte mich ganz bewusst dafür entschieden, ein Hörbuch über den Tod zu hören und wurde reich belohnt, da es warmherzig, tröstlich, oft aber auch schmerzlich ist zu lauschen, wie in Dialogen der einzelnen wichtigen Menschen in Rabbits Leben zu Wort kommen, dadurch wirkt dieses Hörbuch lebendig und erhält echte Tiefe.
SPOILER ENDE!

Es war unglaublich Rabbit Hayes kennen zu lernen, deren echten Namen zu kennen unwichtig erscheint, da wir sie wertschätzen lernen und der Abschied auch für den Hörer hart wird, schon alleine deshalb, da ein Hörbuch zu Ende geht, welches von Anfang an hat begeistern können. Gerne spreche ich eine Hörempfehlung aus, da ich selten ein Hörbuch gehört habe, was mich auch nachträglich beschäftigt hat. Ich möchte eine Mutter sein, deren Töchter oder Söhne dankbar sind für die Zeit, die sie mit mir verbringen durften. Ich möchte ein Tochter sein, deren Eltern stolz darauf sind, dieses Kind kennengelernt zu haben. Ich möchte eine Schwester sein, die trotz aller Streitereien unter Geschwistern geliebt und wertgeschätzt wird. Ich möchte Freundin sein, die zu kennen das Leben bereichert hat.





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen