Samstag, 21. März 2015

Liebe will erfahren werden



Katherine Paterson Illustrator: Franziska Harvey
Gilly Hopkins – Eine wie keine
Roman
Hardcover
Aus dem Amerikanischen von Sibylle Schmidt
Preis 12,99 €
ISBN: 978-3-7373-5168-3
Sauerländer



Der Kinderbuchklassiker aus den USA neu übersetzt!

Die elfjährige Gilly Hopkins ist ein Pflegekind und wird von einer Familie zur nächsten weitergereicht. So rebellisch und aufsässig sie auch ist, so träumt sie doch davon, dass ihre Mutter Courtney sie wieder zu sich zurückholt. Als Gilly zu der schrulligen Witwe Maime Trotter geschickt wird, glaubt sie, es könne nicht mehr schlimmer werden. Doch das Glück kommt manchmal unverhofft ...

Katherine Paterson schreibt ganz besondere Literatur – wunderschön einfühlsam erzählte Geschichten mit dem gewissen »Etwas«, die so besonders sind, dass man sie nie vergisst.


LESEPROBE! auf der Verlagsseite verfügbar



"Gilly Hopkins - Eine wie keine" ist ein besonders liebenswertes Buch, da es die Suche eines Mädchen nach Geborgenheit beschreibt. Es zeigt auf, das der Wunsch nach Wärme, Liebe und Geborgenheit tief in uns Menschen verwurzelt ist. Gilly hat schon einiges an Erfahrungen in Pflegefamilien gesammelt und ist, wenn man es genau betrachtet, traumatisiert, denn immer wieder muss sie ihre Pflegefamilien wechseln und neu anfangen. Das dadurch eine Kinderseele Verletzungen aufweist, wird deutlich. Wieso sollte man sich benehmen und anpassen, wenn man doch wieder gehen muss?  Gilly ist sehr intelligent, was sie in der Schule beweist, aber auch sehr aufmüpfig aus Angst sich erneut zu binden. Tief in ihr steckt ein Mädchen, welches sich einsam und verlassen fühlt. Gilly träumt davon, wieder mit ihrer Mutter zusammenzuleben, von der sie lediglich ein Foto besitzt. Auch am Ende des Buches ist leider nicht klar, warum Gilly nicht bei ihrer Mutter leben kann und warum diese ihr Mädchen abgeschoben hat. Gilly ist eigentlich nie etwas Böses geschehen, dennoch ist ganz tief in ihr eine Angst vor Bindung entstanden, die sich im Hause von Maime Trotter aufzulösen beginnt und eine liebenswerte Gilly zum Vorschein kommt. Eine hilfsbereite und warmherzige Gilly, die sich nach einem Zuhause sehnt. Leider reicht Maimes Trotters Liebe nicht aus,um Gilly komplett zu überzeugen und so nimmt die Story eine äußerst ungewöhnliche, unerwartete Wendung. Mir hat sich Gilly schnell ins Herz geschlichen und ich konnte sie und ihre Eigenarten verstehen lernen.
Den Ausschlag "Gilly Hopkins - Eine wie keine" lesen zu wollen, gab das Cover, welches mir gleich ins Auge sprang, denn ich liebe Chucks / Sneakers und die Kombination zu rot-weiß-geringelte Strumpfhosen ist einfach bezaubernd. Sie würden auch von mir genauso getragen werden, wenn ich nicht schon etwas zu alt dafür wäre ☺
Eine absolute Leseempfehlung für ein wundervolles Kinder und Jugendbuch, welches mich ab der ersten Seite begeistert hat. "Gilly Hopkins - Eine wie keine" hat eine ganz eigene Aussage und zeigt uns als Lesern auf, wie schwer es ist, sein Herz immer und immer wieder zu verschenken und immer wieder die Hoffnung zu haben, dass es endlich für immer ist.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen