Mittwoch, 14. Januar 2015

Wenn Trauer in Freude verwandelt wird





Gottes Gnade trägt

Die Witwe eines Amokläufers erzählt ihre Geschichte

2. Oktober 2006, Pennsylvania: Ein Amoklauf erschüttert die sonst so beschauliche Amisch-Gemeinschaft. Ein Mann dringt ins Schulgebäude ein, erschießt fünf der Mädchen und schließlich sich selbst. Die Tat veränderte das Leben zahlreicher Familien und sorgte weltweit für Erschütterung. Doch wer war der Amokläufer und wie konnte es so weit kommen? Nun berichtet seine Ehefrau Marie, wie sie diese schwere Zeit erlebte, und wie ihr Glaube ihr dabei half durchzustehen. Sie spürte trotz des Schocks, den die Gewalttat auslöste, etwas von der gelebten Liebe Gottes, als bereits am Abend des Amoklaufes mehrere Amisch ihre Familie besuchten und ihnen Trost spendeten.


  • ISBN: 978-3-7751-5578-6
  • Verlag: SCM Hänssler
  • Originaltitel: One Light Still Shines
  • Gebunden , 350 S.
  • 19,95 Euro



LESEPROBE!



"Gottes Gnade trägt" ist eine Lebensgeschichte, eine Lebensbeichte vielleicht auch, die mich durch durch den Klappentext des Buches ansprach. Wie sieht es in meinem Leben aus mit der Vergebung? Könnte ich der Frau des Amokläufers in die Augen schauen und wirkliche Vergebung schenken? In "Gottes Gnade trägt"  brilliert die amische gemeinschaft, die mich auch so fasziniert, aber in diesem Buch zeigen sie sich auf eine wundervolle und liebevolle Weise Marie gegenüber. Sie sind Zeugnis und Vorbild gleichermaßen. Wie viel einfacher wäre es doch zu hassen, anstatt auf Marie zu zu gehen und sie zu ermutigen? Väter und Mütter haben ihre Kinder verloren, nachdem Charlie in der Schule eindringt und fünf Mädchen gewaltsam aus dem Leben reißt und danach sich selbst richtet. es ist ein schmerzliches Buch, aber auch ein Buch, welches Trauer in Freude verwandelt. Der Prozess ist schleichend, aber Marie gelingt es nach und nach uns mitzunehmen in ihr Leben nach dem Amoklauf. Eine ganze Weile ist sie nur noch "Die Frau des Amokläufers", zumindest wird sie von vielen Personen ausschließlich so gesehen.

Es beeindruckt mich sehr, wie viele Menschen Anteil nehmen und dies in Geschenken und Briefen zum Ausdruck bringen. Es tröstet und schenkt Geborgenheit. Manchmal kamen die Geschenke auch zu richtigen Zeitpunkt und zwar immer dann, wenn gerade ganz viel Zuspruch gebraucht wurde.

Schon allein ihrer drei Kinder wegen, darf Marie nicht schwächeln und es beweist eine innere Stärke und einen tollen Familiezusammenhalt, dass sie es schafft die schweren Stunden nach dem Tod ihre Mannes Charlie zu ertragen und nicht zusammenzubrechen. Natürlich ist dieses Buch ganz typisch für Amerika, die nach solchen Geschehnissen ganz anders reagieren als wir Natürlich ist die Presse auf der Jagd nach einer fetten Story, aber Nachbarn, Freunde und Familie schirmen Marie und ihre Kinder ab. Manchmal sind es auch völlig Fremde, die für Marie einstehen. Immer wieder kommt Hilfe und oft auch finanzielle Hilfe, die es möglich macht, dass die Familie dem ganzen Chaos entfliehen kann.

Insgesamt gesehen, fand ich "Gottes Gnade trägt" beeindruckend. Mein Wunsch ist es gerade in schweren Zeiten Menschen um mich zu haben, die mich bedingungslos unterstützen und nicht nur die Frage nach dem Warum? stellen. Marie hat gerade in dieser Zeit echte Begegnungen mit Gott und es bestätigt den Titel, denn Gottes Gnade trägt, auch wenn ich den Originaltitel auch sehr passend gefunden hätte, den ich frei übersetzen würde: Ein Licht scheint in der Dunkelheit!

Leseempfehlung!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen