Mittwoch, 28. Januar 2015

Unheimlich gelungen


Nightmares! - Die Schrecken der Nacht


Band 1 


Schlafe, Charlie, schlaf ruhig ein, im Traum wird es noch schlimmer sein …

Kalter Kaffee, Unmengen Wasser, Klebeband zum Augenaufhalten: Der zwölfjährige Charlie versucht alles, um bloß nicht einzuschlafen. Seit er in der Villa seiner neuen Stiefmutter lebt, wird er Nacht für Nacht von absolut gruseligen Albträumen heimgesucht. Aber warum wirken die Monster und Ungeheuer soviel echter als andere Träume? Charlie muss sich etwas einfallen lassen, wenn er jemals wieder ruhig schlafen will.

Das erste Buch von Hollywood-Liebling und Muppets-Autor Jason Segel - bekannt aus How I Met Your Mother - als Auftakt einer Trilogie voller subtilem Grusel und viel Spaß.
Perfekt für alle ab 10 Jahren: witzig, fantastisch und doch aus dem Kinderleben gegriffen.

www.nightmares-trilogie.de 

Charlies Schlaf-bloß-nicht-Lied

Zum E-Book



384 Seiten · gebunden
Dressler 
ab 10 Jahren
17,99
ISBN-13: 978-3-7915-1908-1





Auch ich konnte mich dem Hype um "Nightmares - Die Schrecken der Nacht" nicht entziehen und vor lauter Neugier stand es auch nicht lange ungelesen im Buchregal. Es ist nicht nur wundervoll gestaltet, sondern verfügt über einen orangen Buchschnitt und magischer Schrift am Cover, die im Dunkeln leuchtet. Von der Optik her überzeugend und sicherlich gerade für die Zielgruppe der Leser absolut geeignet. Auch der Inhalt ist für den jungen Leser / die Leserin ein Buch, welches darauf hinzielt, sich seinen eigenen Ängsten zu stellen. Charlie unser Protagonist entwickelt sich vom Angsthasen in einen wahren Helden, unterstützt durch die Alpträume seiner Freunde.
In  "Nightmares - Die Schrecken der Nacht" werden Alpträume Wirklichkeit. Ich habe das Lesen genossen, auch wenn hier und da eine unheimliche Spannung herrscht, konnte ich mich komplett darauf einlassen. Es gab aber auch viele amüsante Seiten der Handlung, die manchmal einfach dem düsteren, mitunter auch traurigen Dialogen den Schrecken nahmen.
Charlie schläft in den unmöglichsten Situationen ein und befindet sich dann in der Anderswelt, dort wo Alpträume Gestalt annehmen. Es werden uns viele gruselige Gestalten begegnen und es wird schnell klar, dass diese sich von der Angst nähren. Welches ist aber Charlies größte Angst? Kann er sich ihr stellen und am Ende als Sieger dastehen?
Charlies Vergangenheit empfand ich als sehr schmerzhaft, zumal er erst 12 Jahre alt ist und sich in einer für ihn komplett neuen Situation wiederfindet. Eine Stiefmutter, genannt das Stiefmonster und ein neues Haus. Ein Haus in dem Alpträume Wirklichkeit werden. Nach und nach bekommen die Monster in Charlies Träumen ein Gesicht und Charlie der nun schon tagelang nicht richtig geschlafen hat, mutiert selbst zum Monster. Er ward ungerecht, schreit seinen Bruder an und verdächtigt das Stiefmonster eine Hexe zu sein. Ehrlich gesagt, hatte auch ich Charlies Stiefmutter Charlotte in Verdacht etwas mit den Alpträume zutun zu haben und indirekt bestätigt sich dieser Verdacht am Ende auch. Nicht zu schlafen ist Folter, aber Kinder mit Alpträumen zu quälen ist ebenso schlimm, Es ist für mich nachvollziehbar, dass sich Charlie zu wehren beginnt. Tief in ihm ist eine sehr große Angst und die gilt es endlich zu besiegen, um frei zu sein. Es gibt viele Arten von Ängsten, die hier in diesem Buch ihren Platz finden und es lohnt sich, sich zu kämpfen, denn die Angst sollte nie so viel Raum in dir einnehmen, dass sie dich verschlingt.
Für mich war "Nightmares - Die Schrecken der Nacht" ein echtes Leseabenteuer, in das ich mich gerne begeben habe. Ehrlich gesagt war es wirklich die Neugier die mich getrieben hat. Interessanterweise gab es auch einige Stimmen im Internet, die nicht zufrieden waren mit dem Buch, aber zu denen kann ich mich nicht zählen, denn meine Erwartungen wurden komplett erfüllt. Ich flog förmlich durch die Seiten und konnte am Ende angelangt das Buch zufrieden zuklappen.

5 Sterne --> HIER!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen