Sonntag, 18. Januar 2015

Buchpost 1 / 2015

Guten Morgen,
Willkommen im Jahr 2015. Es sind einige sehr interessante Bücher in mein Buchregal eingezogen, über die ich mich sehr freue. Ich bin selbst gerade ganz erschlagen, als ich die Bilder hochgeladen habe. Ich weiß natürlich, dass es Blogs gibt, wo es noch viel, viel mehr ist, aber mit denen habe ich nicht vor mich zu vergleichen. Buchposts sind auch eher für mich, um am Ende des Jahres Resümee zu ziehen, über die Buchschätze, die ich lesen durfte. Egal, ob getauscht, geliehen, gekauft oder zur Rezension zur Verfügung gestellt. 





                          








Auch in diesem Jahr werde ich den Buchüberraschungsthread auf Lovelybooks aktiv mitgestalten, denn ich liebe nichts mehr als zu überraschen und selbst zu überraschen. Mich erreichte von meiner Wunschliste:

Kerstin / buchrättin beschenkte uns mit Malala. Meine Geschichte und Yolo, der wild gewordene Pudding und Jo Zwometerzwo. Geschenke die von Herzen kommen, sind eindeutig die besten Geschenke. An dieser Stelle noch einmal ganz ♥lich Danke dafür.

Vor uns das Leben ist ein ganz wunderbares Buch, welches ich mir endlich ertauschen konnte. Meine Neugier war sehr groß, daher stand das Buch auch nicht lange ungelesen im Regal. Meine Rezension findest du HIER!


Im christlichen Adventskalender gewann ich die DVD "Esther - One Night with the King" Leider hatten wir noch keine Zeit diesen Film zu schauen, da wir eigentlich einen Familienabend mit dem Film geplant hatten, aber wie es so ist mit jugendlichen Erwachsenen im Haus - sie haben einfach keine Zeit für ihre Eltern ☺



  
  




Von "Panic - Wer Angst hat, ist raus", hatte ich mir sehr viel versprochen, da ein echter Hype um das Buch gemacht wurde. Leider wurden meine hohen Erwartungen nicht komplett erfüllt, obwohl das Buch nett zu lesen war. 

Libellenfänger habe ich im Adventskalender von Ina´s Little Bakery gewonnen. Für mich wird es der zweite Thriller der Autorin sein und ich freue mich schon sehr aufs Lesen.  

True Crime lese ich, Dank Katja, für den Arche Verlag. Zu dem Thriller wird es auch nach ET eine Blogtour geben, auf die ich wirklich schon ganz gespannt bin. Noch bin ich mit dem Buch nicht wirklich warm geworden, aber da er als außergewöhnlich und preisgekrönt angepriesen wird, wird er mich wohl hoffentlich noch überzeugen können.

Stigmata ist eine der Prämien die Wasliestdu im Adventskalender ihrer Seite zur Verfügung gestellt hat. 




 



Sehr zu empfehlen aus dem dem Verlag mit dem Wal - Magellan ist "Jenseits der blauen Grenze" Ein Jugendroman der Extraklasse. Meine Rezension zum Buch findest du HIER!

Drachenreiter gewann ich im Adventskalender von Ka-sas-Buchfinder. Meine Tochter hat sich sehr gefreut, denn ich habe es ihr erst einmal vermacht, da ich es nicht ungelesen im Regal stehen haben wollte. Sie hat sich sehr gefreut und es auch schon angefangen. Natürlich werde ich es auch lesen, da ich Cornelia Funke einfach toll finde. Aber erst einmal ist Celina am Zug, da ich wie ihr sehen könnt, eine Menge andere Bücher zu lesen habe ☺

Die Fischer Verlage waren so großzügig, mir nach Anfrage "Der Junge auf der Holzkiste. Wie Schindlers Liste mein Leben rettete" zur Rezension zur Verfügung zu stellen. Mich hat das Schicksal des Juden Leon Leyson sehr bewegt. Für mich ist es ein Buch, welches ich auch als Schullektüre sehen würde, da es deutlich macht, ähnlich wie "Das Tagebuch der Anne Frank" oder "Der Junge im gestreiften Pyjama", wie es wirklich war, denn das Leid der Menschen wird offen und ohne Scheu zum Vorschein kommen. Meine Rezension zum Buch findest du HIER!

"Sonntags bei Sophie" ist auch ein ganz besonderes Buch, welches über eine Krebserkrankung berichtet und den Abschied verdeutlicht, was aber auf eine ganz wunderbare Art und Weise erfolgt. Zwar auch sehr schmerzhaft, aber die verbleibende Zeit wird intensiv genutzt und bietet viel Raum zum Nachdenken.



       
  



"Ich will es doch auch" gewann ich über Facebook auf der Seite des Aufbau Verlages. Wie ihr seht, ist es von Ellen Berg signiert und das macht das Buch zu etwas ganz Besonderen in meinem Buchregal. Ich erwarte ein herrlich amüsantes Buch und hoffe, ich komme bald dazu es zu lesen.

"Herrscher der Gezeiten" und "Todesruhe"kamen beide in einem Paket des Mira Taschenbuchverlages, obwohl ich sie auf unterschiedlichen Seiten im Internet zugesagt bekam. Zwei völlig unterschiedliche Bücher, die aber trotzdem meinen Buchgeschmack hervorragend treffen, da ich mich nicht auf eine Genre festgelegt habe.

Wie Ihr seht, habe ich einiges zu lesen und mittlerweile stelle ich mir die Bücher schon so ins Regal, die die Reihenfolge des Lesens bestimmt. manchmal schiebe ich zwar doch noch hin und her, aber im Allgemeinen bleibt es dabei. Wie macht ihr das? Führt ihr Listen oder lest ihr nach Gutdünken?





Wünsche Euch einen stressfreien Sonntag und für morgen einen tollen Start in die neue Woche.
GLG,
Mel



1 Kommentar:

  1. Hallöchen,

    Drachenreiter ist so schön. Mein liebstes Kinderbuch. Ich habe es meinem Sohn vorgelesen.
    Vor uns das Leben liegt bei mir auf dem SUB.
    Ich wünsche euch viel Spaß mit euren Neuzugängen.
    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag.
    Tina
    http://tinaskleinebuecherwelt.blogspot.de

    AntwortenLöschen