Donnerstag, 25. Dezember 2014

Prinzessin Zuckersüß





KRISTAN HIGGINS

Lieber für immer als lebenslänglich

ISBN 978-3-95649-097-2448 Seiten
9,99 EUR  
Was kann demütigender sein, als vor dem Traualtar stehen gelassen zu werden? 
Zum Beispiel, nur mit Push-up-BH und Bauch-weg-Unterhose bekleidet durchs Toilettenfenster einer Bar fliehen zu müssen und dabei von der Polizei überrascht zu werden. Faith würde vor Scham am liebsten im Boden versinken. Denn der Cop, der sie erwischt hat, ist ausgerechnet Levi Cooper. Der beste Freund ihres Ex, der dabei geholfen hat, ihre Hochzeit zu ruinieren. Allein dafür verdient Levi lebenslänglich, findet Faith. Da braucht er jetzt auch gar nicht den ritterlichen Freund und Helfer zu spielen. Allerdings sind seine grünen Augen geradezu kriminell sexy und seine Küsse verführerischer, als die Polizei erlaubt ...



Mit "Lieber für immer als lebenslänglich" ist Kristan Higgins eine äußerst romantische Komödie gelungen, die zu lesen mir wirklich viel Freude bereitet hat. Es ist ein Roman zum Wohlfühlen und besser als ich es erwartet hatte. Die Personen wirken authentisch und nicht eine ist blass oder unglaubwürdig beschrieben. Es stimmt sich alles aufeinander ab und so las ich eine Liebesgeschichte, die viel an Situationskomik bietet, aber auch eine Familengeschichte, die ein echtes Drama beinhaltet. Am Ende ist zwar wieder Friede, Freude, Eierkuchen, aber das ist ja, was ich lesen wollte und erwartet habe. In den meisten Liebesromanen wird ja darauf gezielt, dass sich am Ende die Protagonisten in den Armen liegen und das ist, was wir Frauen lesen wollen. Ich empfand "Lieber für immer als lebenslänglich" dennoch nicht als seichte Kost, das hier auch eine ganz besondere Krankheit ihren Platz eingenommen hat, Eine, die auch in meiner Familie präsent ist. Faith wirkt dadurch sehr verletzlich und das nicht nur durch ihre vermasselte Hochzeit, die eigentlich der schönste Tag in ihrem Leben hätte werden sollen. 
"Lieber für immer als lebenslänglich" erzählt die Geschichte verschiedener Menschen und wirkt dadurch bunt und authentisch, da Menschen nun einmal schon alleine von ihren Charakteren und Lebensweise völlig unterschiedlich sind. Das und vieles mehr, ist, was mich begeistern konnte. Im Endeffekt finden sich durch die Unterschiedlichkeiten dennoch Parallelen und man ergänzt sich auf die eine oder andere Art. 
Wer durch das wirklich gelungene Cover einen seichten Liebesroman erwartet, wird sicherlich begeistert sein, dass sich hier vieles vereint und die Liebe nicht in den Vordergrund gestellt wurde. "Lieber für immer als lebenslänglich"verbindet Liebe mit Drama, Familie und zeigt auch das harte Leben einer Winzerfamilie auf. Hier muss sich ergänzt werden, um das Familiengeschäft am Laufen zu halten. 
Faith ist trotz aller Fettnäppfchen in ihrem Leben, die das Buch wahrlich aufpeppen und mir regelmäßig ein Lächeln bescherten, eine echte Persönlichkeit. Sie braucht Abstand zu ihrer Familie und Jeremy, um sich selbst zu finden. Sie hat sich ein Leben in San Francisco aufgebaut, dennoch plagt sie Heimweh. Ihre Familie ist urig und ich kann es ihr nicht verdenken, dass sie sich danach sehnt sich ein Leben nah an ihrer Familie aufzubauen. Es dauert drei Jahre, bis sie diesen Schritt zu tun endgültig in Angriff nehmen kann. In dieser Zeit tritt Levi in ihr Leben. Levi, der die Schuld daran trägt, dass die Ehe mit Jeremy keinen Anfang finden konnte. 

Fazit: Ein wundervoller Liebesroman, der durch Situationskomik glänzen kann, aber auch schmerzlich bewusst macht, wie schnell wir unausgesprochene Schuldgefühle mit uns tragen und diese uns immer präsent sind und regelrecht im Weg stehen, um uns weiterzuentwickeln. Erst Levi gelingt es, Faith davon zu befreien und ihr eine neue Sichtweise auch über sich selbst zu geben. Absolutes Wohlfühlbuch, das nicht nur in der Weihnachtszeit begeistern wird. Ein lockerer Schreibstil sorgt dafür, dass man nur so durch die Seiten rasen wird und eigentlich auch erst dann zufrieden ist, wenn ein wundervolles Happy End das beendet, was wir uns 448 Seiten lang erhofft haben.

5 volle Sterne --> Hier!


Mein Dank an dieser Stelle an BloggdeinBuch und den Mira Taschenbuchverlag für das Bereitstellen des Romans, der mich einige Stunden lang begeistert hat!







Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen