Freitag, 14. November 2014

Morgen Kinder wirds was geben


UND IMMER WIEDER WEIHNACHTEN

Heike Abidi (Autorin)

Stefanie Jeschke ( Illustratorin) 

  • ISBN: 978-3-649-61503-3
  • Verlag: Coppenrath Verlag
  • 9,95 Euro
  • ab 8 Jahre
  • Seiten: 128 
  • Hardcover
  • Einband: mit Glitterlack


Noelle freut sich so sehr auf Weihnachten! Doch an Heiligabend geht alles schief: der Weihnachtsbaum kippt um, der Kuchen brennt an und alle liegen sich in den Haaren. „Was für ein furchtbarer Tag“, denkt Noelle abends. „Ich wünschte, er würde noch einmal von vorn anfangen!“ Da beginnt auf einmal die Schneekugel, die ihr ein Bettler auf dem Weihnachtsmarkt geschenkt hat, seltsam zu leuchten, und am nächsten Morgen … ist plötzlich wieder Heiligabend! Noelle kann es gar nicht fassen: Alles ist so perfekt wie im Bilderbuch. Aber wo bleibt das weihnachtliche Gefühl? Mithilfe der Kugel startet Noelle einen dritten Versuch ...





"Und immer wieder Weihnachten" erzählt die chaotische Geschichte der Familie Engel, die sich mitten im Weihnachtstress befinden und dabei die ganze Harmonie, nach der sich Tochter Noelle sehnt, flöten geht. Am Heiligabend noch einkaufen, Kuchen backen, Geschenke einkaufen? Es artet regelrecht in Hektik aus. Kein Wunder, wenn keine echte Weihnachtsstimmung aufkommt und Noelle das Weihnachten ihrer Kindertage vermisst. Den Lichterglanz, das Staunen und die Vorfreude fehlen gänzlich, da sich die Eltern mit Terminen in der Adventszeit förmlich zugebombt haben. Für mich als Mutter kam tatsächlich ein schlechtes Gewissen auf, denn auch ich neige dazu im absoluten Weihnachtschaos zu versinken. Dieses und jenes und dann noch das und das will erledigt werden. Die Besinnlichkeit des Heiligen Abends ist erst recht spät zu spüren und zwar genau dann, wenn wir alle im Auto sitzen und zum Gottesdienst fahren. Bis dahin kann ich selbst auch nichts von Harmonie fühlen. Wie schrecklich für meine Kinder! Ehrlich gesagt würde mich jetzt brennend interessieren, wie sich meine Kinder Weihnachten wünschen würden. Vielleicht sollte ich eine eigene auf uns abgestimmte Checkliste anfertigen?

Plätzchen backen
alle Geschenke besorgt?
Geschenke einpacken
Spielabend organisieren
Weihnachtsfilme gemeinsam ansehen
Bastelarbeiten fertig bekommen?
Haus / Wohnung geschmückt?
Familenbesuche einplanen
Vorlesezeit eingehalten?
Auf Weihnachten eingestimmt?
Tannenbaum besorgt?
Tannenbaum geschmückt?
Weihnachtsmenü geplant und eingekauft?
Kleidung gebügelt und bereit gelegt?

Liste ist individuell zu ergänzen


Es ist definitiv nicht utopisch, dass Weihnachten einfach viel zu schnell vor der Tür steht und uns damit überrascht, dass wir doch noch dieses und jenes vergessen haben. Wenn wir uns wie Noelle darauf verlassen, dass das Geschenk für die Eltern vom großem Bruder besorgt wird und man direkt am frühen Morgen an Heiligabend festgestellt wird, das dieser es vergessen hat, bricht natürlich Panik aus. Die Geschwister machen sich auf um das Küchenradio zu besorgen, welches für die Eltern angedacht war, aber leider ist das Elektrogeschäft geschlossen und ihnen bleibt nichts anderes übrig als auf dem Weihnachtsmarkt nach einem passenden Geschenk zu suchen. Noelle fällt ein Bettler auf, der mit seinem Hund am Rand sitzt. Noelle macht sich bei mir um einiges beliebter, da sie loszieht, um für den Hund Futter zu besorgen. Balthasar, der Bettler gibt Noelle eine wunderschöne Aussage mit auf den Weg: "Weihnachtsstimmung kommt von selbst, wenn man Freude schenkt" Außerdem schenkt er ihre eine wunderschöne Schneekugel zum Dank, dass Noelle nicht nur an sich gedacht hat. eine anrührende Szene, die mir wirklich sehr gefallen hat.

Das Weihnachtschaos im Hause Engel erreicht seinen Höhepunkt als der Kuchen verbrennt und die Kugeln die eigentlich am Weihnachtsbaum hängen sollten runterfallen und nicht eine überlebt. Für ein Mädchen, welches sich nichts sehnlichster wünscht als das perfekte Weihnachten, wie ein Schlag in die Magengrube. Wie gut, dass Balthasar, der Bettler ihr eine magische Schneekugel vermacht hat, die Wünsche erfüllen kann. Da ich natürlich nicht alles vorweg nehmen will, mache ich hier einen sauberen Schnitt, denn nun wird es wirklich spannend in der Geschichte und die solltet ihr euch und euren Kindern auf keinen Fall vorenthalten. Weihnachtsbücher gibt es auf dem Buchmarkt ohne Ende, aber sicherlich keines, welches zum Nachdenken darüber anregt, wie man Weihnachten so gestalten kann, dass die Vorfreude und das Kribbeln im Bauch erhalten bleiben kann. Mich hat die Geschichte sehr berührt, aber auch hier und da zum Schmunzeln gebracht. "Und immer wieder Weihnachten" hat all das gehalten, was ich mir von einem Kinderbuch erhofft hatte. Wie schon erwähnt, fand ich gerade Noelles Geste, dem Bettler Hundefutter zu schenken phänomenal und es ist auch wie Balthasar sagt:  "Weihnachtsstimmung kommt von selbst, wenn man Freude schenkt" Wenn Menschen sich noch wirklich aus tiefsten Herzen freuen können, dann ist wirklich und wahrhaftig Weihnachten.

Herausragend sind die Namen der Charaktere, die ich nicht alle wiedergeben möchte, aber dennoch haben genau diese mich wirklich zum Schmunzel gebracht.
Stella - Stern
Fam. Schäfer - die Hirten auf dem Feld
Chris - Jesus Christus / Christkind
Gabriel - der Engel, der Zacharias, die Geburt Jesu und Johannes den Täufer ankündigt
......................
Die Namen rund um Weihnachten fand ich wirklich gelungen, denn sie vermitteln zusätzlich zur bezaubernden Story von "Und immer wieder Weihnachten" eine ganz eigene Stimmung.

Natürlich muss ich auch das Cover und die Illustrationen im Buch erwähnen, da sie das Buch zusätzlich aufpeppen. Auf dem Cover sind glitzernde Schneeflocken zu sehen und zu ertasten. Vielleicht glauben wir auch nach Beenden des Buches wieder an den Weihnachtsmann, der hier, wenn man es genauer betrachtet seine Hände im Spiel hatte um Noelle doch noch die richtige Weihnachtsstimmung zu vermitteln?

Von mir definitiv eine Leseempfehlung, da ich mich beim Lesen des Buches rundum wohlgefühlt habe. 5 Sterne und zwar HIER!






1 Kommentar: