Donnerstag, 30. Oktober 2014

Wahre Identität ausgelöscht




Und keiner wird dich kennen
Thriller

ISBN 978-3-407-74493-7
400 Seiten 
Broschiert 
Ab 12 Jahre
8,95 Euro



Gute Freunde, ein schönes Zuhause und den tollsten Jungen der Welt zum Freund: Nach Jahren der Angst ist Maja endlich glücklich. Bis zu dem Tag, als der Mann aus dem Gefängnis entlassen wird, der Maja einst brutal terrorisiert hatte. 

Die Familie muss untertauchen: neue Stadt, neue Identität, alles auf Null. Nicht mal zu Lorenzo, ihrem Freund, darf Maja, die nun Alissa heißt, Kontakt haben. Ein neuer Albtraum beginnt ...
In gekonnter Manier erzählt Katja Brandis einen packenden Thriller, der auf einer wahren Geschichte basiert.






"Und niemand wird dich kennen" ist ein solider Jugendthriller der Autorin Katja Brandis. Mir hat wirklich gefallen, wie die Autorin die Stimmung der Familie eingefangen hat. Immer wieder wird in Rückblenden klar, weshalb die Familie (bestehend aus Mutter mit zwei Kindern, eines davon ist Maja) flüchten muss. Der Begriff Stalking bekommt noch einmal eine ganz eigene beängstigende Bedeutung. Es zeigt, wie sehr Menschen in Angst, Panik und sogar in Gefahr geraten, wenn es Menschen gibt, die ein NEIN! nicht akzeptieren wollen und ihren Willen notfalls mit Gewalt durchsetzen möchten. Was bleibt ist die Flucht. Eine Flucht in ein neues Leben. Eine neue Identität, die für Maja am allerschlimmsten ist, denn sie konnte sich noch nicht einmal von ihrer ersten großen Liebe Lorenzo verabschieden. Liebeskummer, gepaart mit Heimweh lässt sich schlecht verarbeiten und deshalb vergisst Maja irgendwann alles, was ihr eingeprägt wurde und begeht eine große (natürlich nachvollziehbare Dummheit) und wirft alles über Bord. Sie verdrängt, das sie dadurch ihre Familie in Gefahr bringen könnte. Natürlich ist die Handlung absehbar, dennoch empfand ich sie gut durchdacht und authentisch. Als ich dann las, dass es sich hier um wahre Story handelt, überkommt mich doch Gänsehaut. Schlimm, wenn man sich nur noch auf der Flucht befindet und befürchten muss, aufgestöbert zu werden und sich wieder in die Gewalt eines Psychopathen zu befinden. 

Der Schreibstil der Autorin hat mir sehr zugesagt. Ich flog förmlich durch die Seiten, da ich einer Auflösung entgegenfieberte. Ein Jugendthriller, der ideal ist für junge Mädchen, denn ich vermute, dass sie sich in Maja wiederfinden werden. Endlich den Traumprinzen gefunden und dann soll man ihn ziehen lassen? Liebe macht manchmal blind und genauso verhält Maja sich in ihrem Schmerz, ihrer Trauer um ihr altes Leben. "Und niemand wird dich kennen", bekommt eine tiefe Bedeutung, je mehr man sich im Buch voran bewegt. Der Titel ist wirklich aussagekräftig und absolut passend.


Von mir eine Leseempfehlung für einen fundierten Jugendthriller, der mich wirklich begeistert hat. 
5 Sterne und zwar HIER!



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen