Donnerstag, 30. Oktober 2014

In der Kürze liegt die Würze




Im Sumpf der Angst


Die 16-jährige Antonia wird Zeugin des Mordes an dem Belgier Mathis Vosen. Ihre heile Welt zerbricht in dem Moment, als sie in das Gesicht des Mörders blickt. Die Sorge um ihre Familie lässt sie schweigen. Immer tiefer rutscht sie in einen Sumpf aus Angst und Verzweiflung. Erst auf Sylt, im Haus ihrer Großeltern, fühlt sie sich wieder sicher, doch die Angst holt sie ein, als zwei Männer in das Haus eindringen und sie überwältigen. In letzter Sekunde kann sie sich befreien und dem Tod entrinnen. Sie steigt in den erstbesten Zug und taucht unter.
Kommissar Friedrich Hansen ermittelt fieberhaft. Wird es ihm gelingen, Antonia rechtzeitig zu finden? Ihre Spur führt nach Berlin. Antonia ahnt nicht, dass sie in das Visier einer Medikamentenlobby geraten ist. Killer sind ihr dicht auf der Spur, um sie als Zeugin auszuschalten und sich das zurückzuholen, was ihnen gehört …

  • Format: Kindle Edition
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 141 Seiten
  • Verlag: bookshouse 
  • weitere Formate für eBooks auf der Verlagsseite verfügbar

eBook              2,99 Euro
Broschiert         8,99 Euro





Mit "Im Sumpf der Angst" lesen wir einen Kurzthriller, der aber dennoch einiges an Spannung aufbieten kann. Leider verrät der Klappentext schon recht viel von der Handlung und bietet daher wenig Überraschungsmomente. Ich fand den kurzen, knackigen Text dennoch recht gut, da die Angst die Antonia verspürt sehr deutlich aus den Buchseiten herausfließen konnte.
Stellt euch vor, ihr werdet Zeuge eines Mordes, seitdem plagen euch Alpträume. Ihr werdet verfolgt und bedroht. Du traust dich nicht zur Polizei, weil du Angst um deine Familie hast. Es bleibt die Flucht und der Versuch ein neues Leben zu beginnen. Ganz alleine in einer Großstadt wie Berlin. Nichts ist, wie es war und gerade dieses war, was mich faszinieren konnte. Die Sprachwahl, die panische Angst von Antonia und die Skrupellosigkeit ihrer Verfolger.
Letztendlich ein knackiger, spannender Jugendthriller, in dem natürlich auch die Liebe nicht fehlen darf. Ich möchte natürlich eine Leseempfehlung aussprechen, auch wenn es nur ein kurzes Vergnügen war, aber das wusste ich ja schon, bevor ich mir das eBook auf meinen Reader geladen hatte.

Ich vergebe 4 Sterne und zwar HIER!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen