Mittwoch, 3. September 2014

Projekt "Ehesehnsucht"

Backe, backe Ehemann




Backe, backe Ehemann
Nicki ist 32 Jahre alt, Single und arbeitet in einer Werbeagentur. Der Job macht ihr Spaß und eigentlich ist sie mit ihrem Leben ganz zufrieden, aber sie will nicht mehr alleine sein und beschließt deshalb, ihr Glück selbst in die Hand zu nehmen und die Suche nach einem Partner systematisch anzugehen. Nicki möchte endlich heiraten und eine Familie gründen.Doch wie den Richtigen finden? Vom Singleurlaub über Speed-Dating bis hin zur Suche im Internet - ihre Bemühungen waren, bis auf ein paar lockere Affären, erfolglos geblieben. Und so kommt Nicki auf die Idee, eine „No-longer-Single-Liste“ zu erstellen, deren Punkte sie Schritt für Schritt abarbeitet, um auf diesem Weg ihren Traum zu verwirklichen. Aber zuerst schließt Nicki Frieden mit ihrer aufkommenden Torschlusspanik und verabschiedet sich gedanklich von vergangenen Romanzen wie ihrer Jugendliebe David oder von dem charmanten Georg, über den sie nie ganz hinweg gekommen ist.
  • Broschiert: 252 Seiten
  • Verlag: Südwestbuch 
  • ISBN-13: 978-3944264400
  • 12,50 Euro

Leseprobe auf Amazon verfügbar!




Wer von uns hat sich nicht schon gewünscht, sich seinen Ehepartner / Partner backen zu können? Mit all den Eigenschaften, die wir als Frauen schätzen. Ein Frauenversteher vielleicht? Einen Mann der gut aussieht und dabei auch noch äußerst charmant ist und uns auf Händen trägt? Unsere Protagonistin Nicki  wirkt am Anfang sehr verkrampft, da sie auf Biegen und Brechen einen passenden Ehemann / Partner sucht. Sie selbst benennt es als Ehesehnsucht. Ich würde es als Torschlusspanik betrachten, denn erstens ist Nicki nicht mehr ganz so taufrisch und 2. alle ihre Freundinnen irgendwie unter der Haube, bzw. auf dem Weg dorthin. Eigentlich eine logische Schlussfolgerung, das Nicki in Panik gerät und eine No- longer - Single- Liste erstellt. Nicki gibt sich ein Jahr Zeit um ihre Situation zu ändern, ansonsten wird sie sich damit abfinden auf Ewigkeiten Single zu sein.




Am Anfang empfand ich Nicki als doch eher unsympathisch, was sich aber nach ein paar gelesenen Seiten legte, denn es geschieht schon ab dem ersten Punkt der Liste eine Verwandlung mit Nicki, die nach und nach tiefer geht. Sie verrennt  sich noch einmal kurz in eine Beziehung zu Martin, aber merkt schnell, das dieses ach nicht das gelbe vom Ei ist. Mir gefällt immer, wenn sich ein Mensch ändert. Nicki bleibt nicht stehen, sondern geht weiter geradeaus und wird letztendlich für ihre Zielstrebigkeit belohnt. Nicki ist ein warmherziger Mensch und das dürfen auch die Menschen in ihrer Umgebung erkennen. Sie ist echte Freundin und das ist es, was ich zu schätzen lernte.

Wir haben hier einen typischen Frauenroman, der mir sehr gefallen hat. Ich fühlte mich pudelwohl beim Lesen und es gab oft Szenen in denen ich mir das Lachen nicht verkneifen konnte. Ein Gute - Laune - Buch, aber auch ein Buch was nachdenklich stimmt, denn letztendlich begleiten wir Nicki natürlich auf der Suche nach Mr. Right, aber das ist nicht allein die Aussage des Buches, denn ein großer Teil ist auch der, indem Nicki sich auf die Suche nach sich selbst macht. Es beginnt mit einer großen "Plunder muss raus - Aktion" und endet mit "Life happens."

Von mir gibt es eine Leseempfehlung für ein äußerst charmantes Debüt. Mir hat sowohl die Story gefallen, als auch das ganze Drumherum. Es hat einfach nur Spaß gemacht Nicki zu begleiten, denn sie ist und bleibt tatsächlich auch am Ende des Romans eine liebenswerte Chaotin. 







1 Kommentar:

  1. Bei mir hat es für einen Buchtipp nicht gereicht, weil mir in dem Roman zu viele Klischees bedient wurden.

    AntwortenLöschen