Mittwoch, 10. September 2014

Come as you are - NIRVANA



Willkommen in Hawks
Ein Jahr Schüleraustausch in Hawks, Michigan: Die 17-jährige Charlotte Engel findet es einfach ätzend. Bis sie sich in Cameron McCready, den Bad Boy der Kleinstadt, verliebt. Plötzlich ist Hawks für Charlotte der schönste Ort der Welt. Doch dann muss Cameron wegen eines Verbrechens, das er nicht begangen hat, ins Gefängnis. Mit gebrochenem Herzen fliegt Charlotte zurück nach Deutschland. Fünf lange Jahre vergehen – dann treffen sie sich erneut in Hawks. Ihre Liebe lebt, und jetzt sind sie beide, anders als damals, wirklich frei dafür! Doch derjenige, dessen Gefängnisstrafe Cameron abgesessen hat, hat noch eine Rechnung offen. Ein gefährlicher Wettlauf gegen die Vergangenheit beginnt …
Seitenanzahl:346
ISBN:9783733783822
E-Book Format:ePUB




Z.Zt. eBook Preis 2,99 Euro




LESEPROBE!













"Willkommen in Hawks" ist das Debüt der Autorin Juliane Käppler und bisher eines der besten deutscher Autorinnen die ich in diesem Jahr gelesen habe. Wir begleiten Charlotte und Cameron in die erste Verliebtheit, die abrupt durch eine Intrige endet und Cameron fünf Jahre Gefängnis beschert. Es bewegte mich sehr, das beide Protagonisten sich nicht vergessen können und was dem einen Halt bietet, schränkt die andere ein. Als Charlottes Großmutter verstirbt, begleitet Charlotte ihre Mutter nach Hawks und trifft erneut auf Cameron. Emotionen die lange vergraben wurden brechen wieder auf und es ist wunderschön sie dabei zu begleiten, da anzuknüpfen, wo es vor Jahren endet. Charlotte hat immer an die Unschuld von Cameron geglaubt und sehr darunter gelitten, das sich dieses Sprichwort "Das Leben ist eine Schlampe" sich für sie bewahrheitet hat.

In "Willkommen in Hawks" begegnet und ein eigener Soundtrack, daher auch der Nirvanasong "Come as you are" als Titel meiner Rezension. Hin und wieder hatte ich tatsächlich die eine oder andere Melodie im Kopf, die zum gelesenen Titel wirklich passte.

Der Schreibstil ist wunderschön und ich fühlte mich sogleich wohl in Hawks und seinen interessanten Bewohnern, die Charlotte nur übergangsweise besuchen wollte. Ihr Herz blieb definitiv in Hawks hängen. 

Die Karten werden neu gemischt als sich Cameron und Charlotte wiedertreffen und als wäre es nicht spannend genug beide leiden zu sehen, weil sie sich nicht eingestehen können, das sie ohne einander nicht sein können, gibt es ja auch noch den wahren Täter für den Cameron fünf Jahre unschuldig im Gefängnis gesessen hat. Also nicht nur Liebesgeschichte, sondern auch einen hochgradig spannenden Krimi musste ich mich stellen und habe jede Seite davon genossen.

Von mir eine Leseempfehlung für "Willkommen in Hawks" und Gratulation an die Autorin zu diesen wirklich mehr als gelungenem Debüt.




1 Kommentar:

  1. Danke, liebe Mel, für deine Rezi, die ich gerade entdeckt habe :)
    Viele Grüße
    Juliane Käppler

    AntwortenLöschen