Mittwoch, 13. August 2014

Süß wie Cupcakes



Cupcake Love / Berit Bonde



  • Format: Kindle Edition
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 274 Seiten
  • Verlag: bookshouse  
  • weitere eBook Formate auf der Verlagsseite verfügbar

Taschenbuch     12,99 Euro
eBook                2,99 Euro



Claras Traum geht in Erfüllung – ein eigener Cupcake-Laden! Zusammen mit ihrer Freundin Dine eröffnet Clara ein Geschäft mitten in der Hamburger Innenstadt. Die Zukunft sieht rosig aus und alles läuft nach Plan, bis dunkle Wolken in Form von hartnäckigem Schimmel am Horizont auftauchen. Schnelle Hilfe muss her, auch wenn dies bedeutet, sich mit einem arroganten Anwalt auseinandersetzen zu müssen. Sam kann jedoch genauso charmant wie arrogant sein und bringt Clara mit seinen stahlblauen Augen und den dunklen Wuschelhaaren ganz schön durcheinander. Dabei will sie doch gerade keinen Mann. 
Und als ob das Chaos nicht schon ausreichen würde, tritt auch noch Patrick in ihr Leben … ein bekannter Schauspieler und Claras Jugendschwarm. Nun ist guter Rat teuer. Arrogant-charmant oder ein Leben in der Promi-Welt? Für welchen Mann schlägt Claras Cupcake-Herz?







"Cupcake love" ist ein Buch, welches meine Erwartungen voll und ganz erfüllt hat. Ich habe einen zuckersüßen Chick Lit Roman erhalten, in dem ich mich wirklich wohlgefühlt habe. Ein Buch, welches von der Atmosphäre her genauso ist, wie man es von einem Frauenroman erwartet. Eine chaotische Protagonistin, die mich ehrlich gesagt auch an manchen Stellen an mich selbst erinnert hat. Clara hat einen Traum , dem sich leider immer wieder riesige Felsbrocken in den Weg stellen werden. Es läuft in Claras Leben leider nicht alles glatt, aber anstatt den Kopf in den Sand zu stecken kämpft sie weiter um sich ihren Traum zu erhalten. Sie hat dabei Freunde, die sie unterstützen und auch das gibt dem Buch einen gewissen Charme. Ich will jetzt keine Parallelen ziehen, aber so ein klein wenig Bridget Jones Feeling erfüllte mich doch beim Lesen und zwar sind es erstens die Freunde, die Clara zur Seite stehen mit Rat und Tat (sie sind auch so herrlich chaotisch) und dann sind es zwei Männer, die sich für Clara interessieren. was ja auch nicht negativ ist, denn ich liebe Bridget Jones in ihrem alltäglichen Chaos. Clara ist auch so herrlich chaotisch und ich gestehe eine völlig entspannte Frau mit Modelmaßen hätte mir eher weniger gefallen. Ist es nicht so, das wir Frauen uns immer miteinander vergleichen müssen? Ich, die ich hier und da ein wenig zu viel an Pölsterchen durch Cupcakes und anderes habe, hätte mich mit einer Protagonistin die Kleidergröße 34 trägt nicht identifizieren können. So hat Clara also ihren Marc Darcy (Sam ihren Anwalt) und Daniel Cleaver (Patrick den Schauspieler) und ist hin und her gerissen zwischen zwei Männern, die beide recht attraktiv erscheinen. Mich hatte Sam schon gewonnen, als er Clara auf sein Hausboot eingeladen hat. Patricks Premierenfeier fand ich auch recht aufregend, aber es wäre jetzt nichts, was ich unbedingt erleben müsste. 

Um es kurz zu machen:
Wir haben hier eine chaotische und liebenswerte Protagonistin, die sich den Traum eines eigenen Cafès erfüllen will "Cupcake love" und der gleich nach Vertragsabschluss die Hutschnur hochgehen könnte, denn es befindet sich Schimmel in den Wänden und überhaupt sieht alles nicht so aus, als würde die Eröffnung pünktlich von statten gehen. Mit Hilfe ihres Anwalts (Sam) und ihrer Freunde läuft es dann doch noch rund, obwohl es starke Nerven benötigt. Insgesamt ein echt liebenswerter Frauenroman, der mir mehr als einmal ein Grinsen ins Gesicht gezaubert hat. Wir Frauen brauchen unser persönliches Happy End und auch wenn es mehr als vorhersehbar habe ich den ersten Kuss genossen, auch wenn ich nun nicht preisgeben möchte, wem letztendlich die Gunst von Clara gilt. Wer mag wohl ihr Cupcake sein? Lasst euch einfach mitnehmen in eine amüsante Geschichte, die das Leben regelrecht versüßt. Süß wie ein Cupcake und manchmal auch deftig, wie Cupcakes auch sein können. Tolle Rezepte runden den Roman ab und lassen mich glücklich und zufrieden meinen Kobo schließen.




1 Kommentar: