Freitag, 8. August 2014

Rockstars rockt!

ROCKSTARS. Alle drei Bände in einer E-Box! 



ROCKSTARS: Sie sind umwerfend und verwegen, spielen wie die Götter und brechen einem viel zu leicht das Herz. Wenn es jedoch drei Mädchen gibt, die sie um den Finger wickeln können, dann sind das Zoey, Serena und Violet. Jede von ihnen erlebt ihre ganz eigene Geschichte mit einem Rockstar und auch wenn es schließlich immer eine Liebesgeschichte ist, so kommen vor den Höhen erst mal jede Menge Tiefen. Die E-Box mit einem EXTRA für Rockstar-Fans: Nach jedem Band ist eine handgeschriebene Lieblingssong-Liste der jeweiligen Protagonistin zu finden!


Impress by Carlsen
Seiten514
Alterab 14 Jahren
ISBN978-3-646-60077-3

9,99 Euro als ePub oder mobi


LESEPROBE!






Teil 1 - Verliebe dich nie in einen Rockstar 



Was sich neckt das liebt sich
Ein wunderbarer Auftakt in eine Reihe voller Liebesgeschichten, die junge Mädchen sicherlich sehr ansprechen werden. Erinnere ich mich doch selbst gerne zurück an die Zeiten wo ich aus der Ferne einen Rockstar anhimmelte. Das Buch "Verliebe dich nie in einen Rockstars" bedient sich zwar vieler Klischees, ist aber dennoch sehr gelungen. Schon ab der ersten Seite zog mich die Story in ihren Bann. Zoey und Alex, die auf den ersten Blick nicht zueinander passen scheinen, ziehen sich gegenseitig an wie die Motten das Licht oder war es umgekehrt? Fest steht, das dieses Buch richtig gute Laune versprüht und man sich hineinversetzt in das erste Verliebtsein und das Kribbeln im Bauch welches dieses auslöst. Rundum schön und trotz aller Steine die sich Zoey und Alex mitunter selbst in den Weg legen kristallisiert sich schnell heraus das diese beiden füreinander bestimmt sind. Der Autorin ist es gelungen mich mitzunehmen in eine Welt der Rockstars und ihrer Groupies die wirklich Spaß gemacht hat. Mir kam das Buch viel zu kurz vor, aber das positive war, das es mit dem Lesen zügig weitergehen konnte, denn der zweite Band "Blind Date mit einem Rockstar" stand schon in den Startlöchern meines Readers. Ein mehr als gelungener erster Teil, aber es kam definitiv noch besser ☺
Durch die vielen Lyriks, die Alex immer wieder einwirft und deshalb dieses Buch einfach zu etwas ganz besonderes machen, kann Alex Zoey sozusagen im Sturm erobern und auch mich verzauberte diese Art der Anmache sehr. Zoey, die Brave entwickelt sich schon fast zum Vamp und ihre Verwandlung erinnert ein klein wenig an "Grease", aber das ist wohl doch zu weit hergeholt, oder? Was ich eigentlich aussagen will ist, das mir dieses Böser Bube - Braves Mädchen wirklich gefallen hat. Natürlich kommt auch die sexuelle Anziehungskraft der beiden Protagonisten nicht zu kurz und ließ meinen Kobo förmlich knistern vor Anspannung. Eine Leseempfehlung für alle Fans des Rocks und natürlich auch für alle anderen. Rockstars rockt und das ganz gewaltig.


Teil 2 - Blind Date mit einem Rockstar



Die erste Liebe bleibt unvergessen
Nachdem ich am Stück sozusagen alle drei Bände der Rockstars Reihe gelesen hatte, fällt mir auf, das sich die Autorin von Buch zu Buch steigert. Auch wenn mir "Verliebe dich nie in einen Rockstar" unheimlich gut gefallen hat, wird es im zweiten Band "Blind Date mit einem Rockstar" noch besser. Von "Ein Rockstar kommt selten allein" will ich noch nicht reden, denn es ist definitiv das Buch was mein Herz im Sturm erobern konnte. Einfach dadurch, weil ich sanfte emotionale Typen wirklich mag, auch wenn manche Frauen sie zu weichgespült halten, aber egal nun soll es um Simon und Serena gehen. Serena fand ich wirklich ganz, ganz fürchterlich, da ich es grausam fand, das sie von sich immer in der dritten Person gesprochen hat. Ein Tick, den ich weder süß fand, noch Verständnis aufbringen konnte, sondern diese Art der Rede komplett affig fand. Wäre sie meine Freundin, wäre mir definitiv schon nach kurzer Zeit die Hutschnur geplatzt. Irgendwann wird es dann scheinbar zur Gewohnheit, denn es fließen immer mehr Puzzlestücke ineinander, die aufzeigen wie verletzlich Serena eigentlich ist und wie hoch die Mauern, die sie um sich gerichtet hat. Auch im zweiten Band ist die komplette Band inklusive Groupies vertreten, obwohl Serena und Simon (Snake) die Hauptdarsteller der Story sind. Mir hat gefallen, das sich die Storys nicht ähneln, sondern von Grund auf verschieden sind. Vielleicht liegt es auch an den Unterschieden der Personen? Letztendlich egal, denn das "Blind Date" ist der Auftakt dazu sich endlich auszusprechen, vielleicht zu versöhnen und das was war weiterzuführen. Auch hier eine Leseempfelung meinerseits, aber wie schon gesagt: "Das Beste kommt zum Schluss



Teil 3 - Ein Rockstar kommt selten allein




Altlasten 
Nun zu dem Band, der mir persönlich am allerbesten gefallen hat "Ein Rockstar kommt selten allein", da er der Teil ist den ich am emotionalsten empfunden habe. Er erzählt nicht nur von David, dem Halbbruder von Alex, sondern auch die Geschichte von Natalie, die aufzeigt, das Ruhm und Ehre auch eine Kehrseite hat. Emotional und direkt erzählt die Autorin eine Familiengeschichte, die mich oft wütend gemacht hat. Es zeigt, das es oft wichtig ist sich miteinander auszusprechen, damit der Groll den man gegen jemanden pflegt nicht in Hass umschlagen kann. David hat ein sehr bewegtes Leben geführt und eigentlich soll Violet ihn nur ausspionieren, was auch gut klappen würde, wenn die Liebe sie nicht wie einen Blitz getroffen hätte. David ist mir von Anfang an sehr sympathisch, was sich dann im Laufe der Story immer mehr verstärkt hat. Er hat sein Herz einfach auf dem rechten Fleck und muss die anderen der Band erst einmal von sich überzeugen. Was mich an Violet imponiert ist ihr Stoffwechsel, denn wenn ich so viel Schokolade in mich hineinstopfen würde wie sie, würde ich aufgehen wie ein Hefekuchen. Macht mich schon ein klein wenig neidisch, das sie sich nicht um ihr Gewicht sorgen muss. Diese Story hat Tiefgang und bleibt nicht so oberflächlich wie die beiden Bände zuvor. Man bekommt echten Stoff zum Nachdenken und auch wenn es hier um Verlieben und Sexualität geht, empfand ich es als nebensächlich. David wäre sicherlich in vieler Augen ein echter Softie, aber das ist es eben, was mich so fasziniert hat. Er liebt seinen Bruder und wünscht sich nichts sehnlicher als Versöhnung. Violet hingegen muss ihre eigenen Kämpfe führen und ihren Freundinnen schonend beibringen, das sie sich Hals über Kopf verliebt hat. "Ein Rockstar kommt selten allein" regt also zum Nachdenken an, erzählt eine wundervolle Liebesgeschichte und ist einfach ideal für junge Mädchen um zu träumen. natürlich wird auch die Welt der Stars und Sternchen völlig unverblümt dargestellt und wenn ich ehrlich bin, möchte ich nicht diejenige sein, die ständig immer unter Beobachtung steht. Im Gesamtergebnis bin ich wirklich begeistert von der Rockstarreihe und freue mich schon auf den vierten Band, denn völlig unerwartet für mich ist die Reihe noch nicht beendet, sondern fängt scheinbar nun erst richtig an. Auch hier eine Leseempfehlung!




Fazit:
Ich fand des sehr schön, das ich die Reihe komplett als E - Box lesen konnte, denn schon nach den ersten seiten gefiel es mir in die Welt des Rocks abzutauchen. Liebenswerte und auch weniger liebenswerte Charaktere machten das Lesen zu einem echten Highlight. Liebe, Erotik, Musik, was will das Leserherz mehr? Besonders eindrucksvoll ist der Zusammenhalt der Band und seiner Groupies, denn Freundschaft wird hier ganz groß geschrieben. Egal wie unterschiedlich die Personen sind, dennoch gibt es einiges was sie auch gemeinsam haben. Die Liebe / Freundschaft untereinander und die zur Musik. Ganz am Ende finden wir jeweils eine Playlist, die das Buch noch einmal mächtig aufpeppt. Im Gesamtpaket also äußerst lesenswert, da jede Geschichte für sich anders ist und das Lesen einfach nur Spaß gemacht hat. Rockstars rockt!





1 Kommentar:

  1. Danke für die süße Rezi! :)
    Und ja, eigentlich gehts jetzt erst richtig los :) Band 4 kommgt schon im nächsten Monat und 5 im dezember und wenn es gut läuft, darf ich noch mehr veröffentlichen *^*

    AntwortenLöschen