Mittwoch, 16. Juli 2014

Cool Girls can´t die



Bald wird es Nacht, Prinzessin

Nova liegt reglos auf dem Boden, ihre Augen starren ins Leere. Was ist in dieser Nacht passiert? Die einzigen Zeugen schweigen und Nova kann ihre Geschichte nicht erzählen, weil sie seither im Koma liegt. Doch Daniel ahnt, dass etwas Schreckliches geschehen sein muss. Zusammen mit Novas bester Freundin Jessi macht er sich auf die gefährliche Suche nach der Wahrheit.

Ab 13 Jahren
224 Seiten
ISBN: 978-3-522-50393-8
Preis: 9,99€ [D]





Das Debüt der Autorin " Blut ist im Schuh" konnte mich sehr begeistern, daher freute ich mich sehr darauf nun auch "Bald wird es Nacht, Prinzessin" zu lesen. Während das eine Buch Aschenputtel nacherzählt, erzählt "Bald wird es Nacht, Prinzessin" in moderner Weise ein klein wenig von Dornröschen. Einem Dornröschen, dessen Leben in allen Facetten ausgeschöpft werden will. Nova möchte das Leben, was ihr bleibt in vollen Zügen genießen und schlägt daher hier und da voll über die Stränge. Sie selbst erzählt über sich in einem Videotagebuch möchte ich es nennen, denn ansonsten verhält sie sich recht still, denn seit besagter Nacht liegt sie im Koma. Was letztendlich dazu geführt hat, das sie wie Dornröschen in einem tiefen Schlaf liegt wird erst nach und nach aufgedeckt. Jessi ihre beste Freundin und Daniel, ihr Retter in der Nacht versuchen alles um das Geheimnis zu lüften. Anna Schneider gelingt es von Anfang an einen hohen Spannungsbogen zu erzeugen, der sich bis zum großen Showdown halten kann. Hier zeigt es sich, wie wichtig es ist, das man gute Freunde hat die für einen dann einstehen, wenn die eigene Familie versagt. Für Novas Mutter konnte ich wirklich kein Verständnis aufbringen, sie erschien mir wirklich gefühlskalt, regelrecht eisig. Novas Ausbrüche sind mir also durchaus verständlich, denn mir erscheint es als wäre sie insbesonderen ihrer Mutter wirklich lästig. Mich überkam wirklich regelmäßig die Wut über dieses Verhalten und ehrlich gesagt ist es mir unerklärlich, wie man ein krankes Kind als Last empfinden kann. Nun habe ich schon etwas herausposaunt, was eigentlich ein Geheimnis bleiben sollte, denn es ist etwas was sie Story durchaus belebt und Nova in einem anderen Licht erscheinen lässt. Wir haben hier ein modernes Märchen, welches ganz behutsam aufdeckt, was Jugendliche beschäftigt und wie sie heutzutage Party machen. Nova wird regelrecht ausgenutzt und verliert dabei fast das Leben, welches schon am seidigen Faden hängt. Sex, Drugs and Rock´n Roll. Jessi und Daniel bringen sich schon alleine dadurch in Gefahr, da sie sich mit den falschen Leuten anlegen und die falschen Fragen stellen. Lange fragte ich mich, weshalb Daniel so darauf erpicht ist aufzuklären, was in besagter Nacht geschehen ist und seine Geschichte letztendlich macht ihn um einiges sympathischer.
Ein modernes Jugendbuch, welches mich dazu auffordert heute noch mit meinen Kindern zu reden und sie zu sensibilisieren. Worauf? Das solltet ihr schon selbst herausfinden.
Durch ein Happy End getröstet, konnte ich das Buch sehr zufrieden beenden und kann daher auch eine Leseempfehlung aussprechen. Mir bot "Bald wird es Nacht, Prinzessin"genügend Zündstoff zum Nachdenken und Umdenken, das ich es bedenkenlos weiterempfehlen kann. Ich hatte etwas anderes erwartet und nun ein Buch zu lesen bekommen, welches von Anfang an spannend war und es bis zum Ende blieb. Hier und da kamen mir der eine oder andere Verdachtsmoment, die sich zum Ende aber alle zerschlugen. Heraus kam etwas ganz, ganz anderes und so wie die Story ihre Aussage hat, könnte es sich tatsächlich zugetragen haben. Ganz utopisch ist der Gedanke leider nicht.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen