Samstag, 7. Juni 2014

Nahtoderfahrung mit Liebe gespickt




Cylin Busby

Wo immer du bist



übersetzt von Sylke Hachmeister

Ich spürte ihre Wärme, als ihre Finger meinen Arm hinaufwanderten und auf meiner Schulter liegen blieben. Sie lächelte, ihr Gesicht ganz nah an meinem. »Ich hab mir Sorgen gemacht, aber jetzt ist alles gut, oder? Ich bleibe bei dir.«West liegt nach einem Unfall im Krankenhaus. Er kann sich nicht bewegen, kann nicht sprechen – und doch trifft er genau hier das Mädchen seiner Träume.
Olivia ist wunderschön und geheimnisvoll – und auch sie fühlt sich zu ihm hingezogen.
Doch West spürt, dass sie etwas zu verbergen hat. Und ihm ist klar: Wenn er wieder gesund ist, muss er ihr Geheimnis unbedingt ergründen …



Ab 14 Jahren
Boje
Hardcover, 239 Seiten 
12,99 Euro
ISBN: 978-3-414-82386-1




Da mir das Cover im Internet immer wieder begegnete, bewarb ich mich auf BloggdeinBuch auf ein Leseexemplar, um es zu lesen und zu rezensieren. Es kam gestern mit der Post und ich las es direkt gestern Abend und beendete soeben. Es liest sich wirklich toll, denn der Schreibstil ist wirklich leicht und gerade richtig für jugendliche Leser. "Wo immer du bist" wird aber nicht nur Teens oder Jugendliche ansprechen, sondern auch Frauen wie mich, die dieses Alter schon etwas länger hinter sich gelassen haben. Wir haben hier einen Roman, der wirklich wunderschön geschrieben ist und mich wirklich packen konnte, da die Story wirklich außergewöhnlich ist. Natürlich war mir schon bewusst, auf was ich mich einlasse, nachdem ich den Klappentext las, dennoch fand ich die Gefühle die in dem Buch zum Tragen kommen wundervoll erzählt. Ist es uns bewusst, wie ein Komapatient fühlt oder hört? West bekommt alles mit, was um ihn herum geschieht und verliebt sich in ein Mädchen namens Olivia, die ihn immer wieder am Krankenbett besucht. Obwohl es eine fiktive Geschichte ist, wurde mir bewusst gemacht, wie wichtig das Reden und die Berührungen eines Komapatienten sind. Vielleicht wird er / sie sich nie daran erinnern können. Vielleicht wird er / sie nicht wieder erwachen, aber dennoch braucht ein Mensch Berührungen und Aufmerksamkeit, auch wenn er / sie zu schlafen scheint. Vielleicht hat mir gerade das zwischen den Zeilen lesen so sehr gefallen, denn letztendlich haben wir hier "nur" eine außergewöhnliche Liebesgeschichte, die damit endet, das West aus seinem Dornröschenschlaf erwacht.

Eine fiktive Geschichte, die sich liest, als befänden sich Olivia und West in einem Paralleluniversum. Mitunter ist die Story auch komplett vorhersehbar, dennoch fand ich sie hinreißend und fühlte mich wohl. Es war einfach etwas ganz anderes und hat mir vielleicht deshalb so gut gefallen, da sie sich durchaus aus der breiten Masse hervorheben kann.

Von mir gibt es eine Leseempfehlung für ein Buch, welches durch seinen Schreibstil auffällt und die Geschichte die es erzählt. Eine Liebesgeschichte, die leider anders endet als erhofft, aber vielleicht ist es auch gerade das, was sie so außergewöhnlich macht?





Kommentare:

  1. Ich finde das Cover zum Buch wirklich traumhaft.
    Werde auf jeden Fall schauen, dass ich es auch noch irgendwann kaufen werde :)
    LG

    AntwortenLöschen
  2. Das Cover ist umwerfend, aber so ganz bin ich nicht überzeugt, ob es eine Geschichte für mich ist. Danke für deinen Bericht!
    LG

    AntwortenLöschen
  3. Mir gefällt das Cover auch unglaublich gut und deshalb steht das Buch auch auf meiner Wunschliste. Ich freue mich über deine positive Rezension, da ich bisher leider recht viel Negatives dazu gelesen habe. Aber ich bleibe eisern und lasse das Buch auf der WuLi :-)
    LG Evi

    AntwortenLöschen
  4. Bei mir ist das Buch gestern angekommen. Ich bin gleich angefangen, aber nur bis S. 33 gekommen. Es liest sich aber bis jetzt wirklich gut. Morgen werde ich wohl weiter lesen.
    LG
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  5. Also jetzt ist wieder etwas neues auf meiner Wunschliste gelandet. :-)
    Tolle Reznsion und danke dafür,
    Katja

    AntwortenLöschen
  6. Zu diesem Buch gab es soooo viele schlechte Kritiken, dass ich mir voll unsicher war, ob ich es lesen soll oder nicht...aber schön, dass es dir gefallen hat! LG

    AntwortenLöschen
  7. Ich bin jetzt auf S. 129 und muss gestehen, dass es anfängt, mich zu nerven. Irgendwie plätschert die Geschichte vor sich hin, ohne dass etwas passiert.
    LG
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  8. Das Buch habe ich auch schön öfter gesehen, bin mir aber nicht sicher, ob ich es kaufen soll, oder lieber nicht... Schwierig. Zum einen klingt es ganz interessant zum anderen... ich weil nicht. Ich werde wohl noch nach ein paar anderen Rezis Ausschau halten!
    Danke für deine!

    LG Maria

    AntwortenLöschen
  9. Das Cover sieht ja schon mal wirklich toll aus, ab 14 Jahren. Hmm, meine Große wird erst 12, aber derzeit ist so so abgrundtief gemein und fies zu mir, da habe ich keine rechte Lust auf Buchgeschenke...

    Sonnige Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  10. Ich bin durch. Mein Fazit ist: Ein wichtiges Thema, welches leider an manchen Stellen sehr langatmig umgesetzt wurde. Von mir gab es 3 Federn, da es sich leicht und schnell liest. Aber leider wird mir das Buch wohl nicht im Gedächtnis bleiben.
    LG
    Yvonne

    AntwortenLöschen