Sonntag, 29. Juni 2014

Buchpost *26*

Guten Morgen,

immer wieder erstaunlich, wie schnell eine Woche vergeht. Auch an diesem Sonntag möchte ich einen Buchpost erstellen, damit es auch für mich bildlich wird, wie viele Bücher in mein Buchregal einziehen. 



Durch meinen Lieblingsthread auf Lovelybooks bekam ich "Edelherb" als Buchüberraschung zugeschickt. Ich habe mich echt gefreut und auch schon eine Abnehmerin für das Buch gefunden, sobald ich es gelesen habe, denn scheinbar stand es nicht nur auf meiner Wunschliste.



Hier seht ihr zwei christliche Bücher auf die ich mich wirklich sehr freue. "Die letzte Königin von Saba" habe ich mir gekauft, da ich noch einen Amazon Gutschein hatte und nicht immer nur in Thriller investieren wollte. Manchmal braucht man etwas für die Seele und die Story hinter dem Buch verspricht eine tolle Lektüre rund um König Salomo, einen sehr weisen Mann über den ich einfach viel zu wenig weiß und sein Leben und Wirken mich sehr interessiert.

"Atretes - Flucht nach Germanien" werde ich in einer Leserunde lesen. Hierbei handelt es sich um den Abschluss einer wirklich wundervollen Trilogie. Ich freute mich sehr, das ich das Buch gewonnen habe. Ehrlich gesagt hätte ich es mir auch gekauft, denn man kann die anderen beiden Bücher nicht einfach vereinsamen lassen. Wenn dann möchte ich auch alle drei Bücher im Regal stehen haben. Für mich sind es besonders wertvolle Bücher die auch für immer ins Regal einziehen werden um dann erneut gelesen zu werden.





"Zertrennlich" ist meine aktuelle Lektüre, die mir von Vorablesen zugesandt wurde. Ich habe gestern die ersten 100 Seiten gelesen und bin schon jetzt gespannt, ob sich das, was ich mir vom Buch erhofft habe auch zutreffen wird. Bisher fühle ich mich beim Lesen sehr wohl und empfinde die Story rund um Viola und Isolte sehr ansprechend.

"Wild" ist ein Buch, welches schon seit Erscheinen auf meiner Wunschliste stand. Dank Petra von books-are-fantastic gehört es nun mir. Es ist eines der wenigen Bücher des Drachenmond Verlages welches ich noch nicht gelesen habe. Lena Klassen kenne ich schon durch ihre Rinland Trilogie und bin daher natürlich gespannt, ob mich "Wild" genauso überzeugt. Erst einmal steht es im RUB und auch wenn ich bald Urlaub habe, weiß ich nicht, ob es das Buch ist, welches ich mir vornehme zu lesen, denn da warten einige, die ich vielleicht vorziehen werde, unter anderem den Schuber von Maggie Stiefvater  und Sommernachtszauber. Bücher die einfach in den Sommer passen und die ich bis jetzt vor mich hergeschoben habe. 


Wünsche euch eine tolle Woche mit ganz viel Lesezeit!

GLG,
Mel

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen