Donnerstag, 22. Mai 2014

Lolo

Lolo

Und trotzdem bin ich schön! Mit einem Vorwort von Bethany Hamilton


272 Seiten, gebunden
ISBN: 978-3-7655-1648-1

16,99 Euro



Dicke Wolken jagten über den Nachthimmel. Ich fror. ... Der Flieger hielt auf dem Rollfeld vor dem Hangar. Ich weiß noch, wie ich hinauskletterte und meine Füße festen Boden berührten. Der Himmel war schwarz. Diese Dinge nahm ich im Bruchteil einer Sekunde wahr - die Zeit, die man braucht, um zwei Schritte zu gehen. 
Es war der 3. Dezember 2011. Von diesem Augenblick an weiß ich nichts mehr. 

Lauren Scruggs ist 23 Jahre alt, als sie nach einem Rundflug in den sich noch drehenden Flugzeugpropeller hineinläuft. Sie verliert ihre linke Hand und ihr linkes Auge. Ihr Kopf ist so schwer verletzt, dass niemand weiß, ob sie überlebt. 
Doch "Lolo" kämpft sich zurück ins Leben. Mithilfe ihrer Familie und durch ihren Glauben findet sie zu neuer Hoffnung und lernt, sich so anzunehmen, wie sie ist: nicht makellos, aber trotzdem schön! 
Eine faszinierende wahre Geschichte mit einem Vorwort von Bethany Hamilton (Soul Surfer).







"Lolo" steht mitten im Leben als sich durch einen Unfall ihr Leben komplett verändert. Es war recht nett sie zu begleiten und ihren inneren Kampf zu lesen, dennoch empfand ich das Buch nicht unbedingt wertvoll für mich. Ihre Geschichte wird komplett aufgerollt und von allen Seiten beleuchtet. Zum Teil interessant, zum Teil aber auch sehr oberflächlich, da ich mich mit "Lolo" und ihrem Lebensstil nicht identifizieren kann. Wir lernen Laureen Scruggs von Kindheit an kennen. Der Unfall und das Leben danach wird mir mitunter zu unpersönlich dargestellt. Es ist natürlich sehr schön zu lesen, wie viele Menschen hinter "Lolo" stehen. Für sie im Gebet einstehen, sie finanziell unterstützen, ihr schreiben und sie besuchen. Gerade in diesen Momenten brauchen wir ganz viel Unterstützung und Menschen die uns lieben. Das Buch ist wirklich sehr amerikanisiert und es sprang einfach kein Funke über. Normalerweise fällt es mir nicht schwer mich auf ein Buch einzulassen, aber das was ich erwartet hatte, wurde leider nicht erfüllt. Lediglich der Vers aus Jesaja 40 " aber die auf den HERRN harren, kriegen neue Kraft, dass sie auffahren mit Flügeln wie Adler" konnte mich überzeugen, denn dieser hat auch einen Platz in meinem Leben gefunden. Meine Erwartungen waren wohl sehr hochgeschraubt, denn ich erwartete ein mutmachendes und lebendiges Buch, welches mich tief innen berührt und nicht über Fashion WeekGossip Girl und dem tollen Lifestyle in New York, Paris ..... berichtet, da ich mich damit einfach nicht identifizieren kann. Ich hatte mir gewünscht mehr von Emotionen zu lesen, aber den inneren Kampf den Laureen führt wird mir zu knapp gehalten. Alles andere nimmt viel Raum ein, aber das, was mich wirklich interessiert, kommt zu kurz und hinterlässt in mir leider keinen bleibenden Eindruck.

Was ich herausragend fand, waren die Fotos im Buch, denn sie zeigen, das Laureen trotz Handicap immer noch eine strahlende Schönheit ist, daher passt der Titel "Lolo - und trotzdem bin ich schön" wirklich sehr.

Letztendlich haben wir eine interessante Lebensgeschichte, die mitunter auch sehr schmerzlich ist, die aber auch von jedem anderen hätte erzählt werden können, denn trotz vieler kleiner und großer Wunder, die durch das Gebet der Familie enstehen, kommt mir der Glaube zu kurz und wird eher nebensächlich abgehandelt. Es ist meine eigene Empfindung, daher kann jemand anderes es sicherlich anders wahrnehmen und bewerten. In mir hat es leider nicht viel bewegen können. Schade!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen