Sonntag, 16. März 2014

Fest der Herzen

LINDA LAEL MILLER

Fest der Herzen

ISBN 978-3-86278-834-7
8,99 EUR 
384 Seiten
ISBN eBook 978-3-95576-317-6



Geständnis unterm Weihnachtsbaum 
Ob verirrtes Rentier, depressives Pony oder der ältere Herr, der sich für den Weihnachtsmann hält: Nichts davon kann die hilfsbereite Tierärztin Olivia O'Ballivan erschüttern. Das schafft nur ihr neuer Nachbar Tanner Quinn mit seinem Charme. Doch der gefragte Architekt bleibt nie lange an einen Ort. Für ihn ist das Projekt im verschlafenen Stone Creek bloß ein Zwischenspiel. Auch seine Nacht mit Olivia?

Schicksalstage - Liebesnächte

Ashley O'Ballivan ist hübsch, liebenswert und erfolgreich - aber immer noch Single. Und gar nicht glücklich darüber. Besonders in der besinnlichen Weihnachtszeit träumt sie davon, romantische Stunden mit dem Mann ihres Lebens zu verbringen. Allerdings sieht es nicht so aus, als ob dieser Traum sich bald erfüllen würde - oder? Denn überraschend kehrt ihre große Liebe Jack McCall nach Stone Creek zurück...






Auch wenn Weihnachten schon ein paar Monate hinter uns liegt, bietet dieser Doppelband "Liebsroman" einen gewissen Charme ihn auch dann zu lesen, wenn man einfach mal ein klein wenig Gefühl und Herzschmerz braucht. Manchmal will Frau einfach so richtig Kitsch und Schmalz und würde bei der Auswahl solchen Schmökers mit "Fest der Herzen" genau richtig liegen. Ich habe es wirklich genossen mich sanft berieseln zu lassen, auch wenn es zeitlich vielleicht nicht unbedingt zu passen scheint. Die Autorin hat eine ganz eigene Sprache, die der Leserin wirklich mitten ins Herz geschrieben wurde. Freud und Leid gehen miteinander Hand in Hand und auch wenn es sich um zwei ins sich abgeschlossene Romane handelt, gehören sie definitiv zusammen. Es ist wunderbar zu lesen, das sich Menschen sich verändern und eben immer dann, wenn Liebe mit im Spiel ist. Großartig geschrieben und genau das was ich gebraucht habe. Mit einem Buch zu verschmelzen, auch wenn es vor lauter Kitsch und Schmalz zu triefen scheint. In Liebesromanen ist es oft der Fall, das man den Ausgang der Story schon ab der ersten Seite schon zu kennen glaubt und es ist auch hier nicht anders, aber wer sich darauf einlassen kann wird ein ganz besonders bezauberndes Buch bekommen und vielleicht wächst der Glaube an den Weihnachtsmann erneut in uns auf? Blumig, kitschig schön und mitunter einfach herzerwärmend bis sich die, die sich lieben endlich kriegen. Das sie sich kriegen steht ja schon zwischen den Zeilen des Klappentext des Buches und ist deshalb natürlich keine große Überraschung. Es bis zum Happy End mitzuverfolgen und regelrecht mitzufiebern wird diejenigen begeistern, die wie ich schon seit Jugendtagen solche Romane liebt. Von mir eine Leseempfehlung an all diejenigen die mitunter einfach mal ein bissel Kitsch brauchen zwischen all den Fantasyromane, Thrillern oder Krimis. Zum Abschalten und Auftanken unbedingt zu empfehlen!


Ich habe 4 Sterne vergeben und zwar HIER!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen