Samstag, 8. März 2014

Eiskalt und Wahnsinnig




EISKALTE UMARMUNG: Poesie der Angst

Thriller
von Astrid Korten 

Seiten: (ca.) 373
ISBN: eBook 978-3-95520-446-4
Format: ePUB
dot books - der eBook Verlag
5,99 Euro


Der kommende Tag würde ein Tag des Wartens werden, ein Tag der Vorfreude auf das Finale in der Nacht. Tränen rannen über seine Wangen, während das Gesicht nur Härte zeigte. „Ich werde mir Zeit lassen“, flüsterte er, während er Milch und Zucker in seinen Kaffee rührte. „Ich werde mir Zeit lassen, wenn ich dich töte.“

Eine brutale Mordserie gibt der Polizei Rätsel auf. Die Opfer sind junge Frauen – attraktive blonde Engel mit blau lackierten Fingernägeln. In den Wohnungen der Toten findet sich stets dieselbe mysteriöse Nachricht: „Ich bin die Sehnsucht, ein Prinz und schön wie die Liebe.“ Die Kommissare Robert Hirschau und Benedikt van Cleef wissen genau: Irgendwo dort draußen bereitet sich der Killer darauf vor, erneut zuzuschlagen. Währenddessen ahnt die junge Katharina nichts von den fieberhaften Ermittlungen der Polizei – und von der Gefahr, in der sie schwebt …

Brutal, eindringlich, faszinierend: Begleiten Sie einen gnadenlosen Killer bei seinen Taten – und sagen Sie nicht, wir hätten Sie nicht gewarnt!


LESEPROBE! auf youtube oder als XXL Leseprobe HIER!



"Eiskalte Umarmung - Posie der Angst" ist ein Thriller, der den Namen Thriller wirklich verdient, denn er ist brutal und definitiv nichts für schwache Nerven. Ich bin schon recht abgebrüht was das Lesen von Thrillern angeht, aber selbst mir war es teilweise doch ein klein wenig zu viel Mord und zu viele Leichen. Der Mörder, ein echter Psychopat ist mir bis zum Ende hin ein Rätsel gewesen. Nicht einen Moment hätte sich mein Verdacht bestätigt  und ich bleib im Dunkeln, denn die Autorin verstand es mich zu verwirren. Wir tauchen ein in die Gedanken des Täters, der sich Jakob nennt und dennoch ist er mir als Person völlig fremd. Einige Kindheitserinnerungen lassen auf ein Tatmotiv schließen und hier zeigt sich wieder einmal wie stark unsere Kindheit auf uns einwirken kann. Unser Denken und Handeln bestimmt. Dies erwähne ich sicherlich nicht um dem Täter in Schutz zu nehmen, da ich ihn widerwärtig und als absolut krank empfunden habe. Dennoch ist gerade dies, was den Thriller wirklich lesenswert gemacht hat. Einzutauchen in eine absolut kranke Psyche eines Mannes, der sich selbst als den Erlöser empfindet. 
Erzählt wird auch die Familiengeschichte der beiden Schwestern Anna und Katharina. Beide sind durch ihren Vater / Stiefvater in Mitleidenschaft gezogen worden, da ihre Mutter es nicht geschafft hat sich von ihrem Mann zu lösen. Sobald Männer Kinder anfassen oder auch Nachts anstarren bekomme ich die Wut, denn ein Kind kann sich nicht genügend wehren vor den Angriffen Erwachsener. Ben ist also Pädophil und gewalttätig. Ein widerlicher Typ um den es nicht Schade wäre, wenn er verschwinden würde, aber das sind jetzt meine eigenen bösen Gedanken, die ich eigentlich nicht laut aussprechen dürfte, geschweige denn sie denken.
"Eiskalte Umarmung - Poesie der Angst" bietet wirklich Hochspannung von Anfang an. Lobenswert ist tatsächlich das die Autorin mit unseren Ängsten spielt und auch versteht Dinge wie Missbrauch und Gewalt an Frauen mit in die Story einzuflechten. Dinge die mir tatsächlich Bauchschmerzen bereiten. Das Tätermotiv ist zwar schnell klar, aber der Sinn erschließt sich erst sehr spät. Natürlich ist es nicht nachvollziehbar, das Menschen so brutal und auf widerlichste Art und Weise Leben aushauchen, dennoch sind es immer wieder diese Bücher zu denen ich greifen möchte, da ich den Nervenkitzel und die Gänsehaut als echte Thrillertante wirklich genieße. Die Frage "Wer ist Jakob?" bleibt bis zum Ende offen und das ist was mich wirklich faszinieren und begeistern konnte, daher gibt es natürlich eine Leseempfehlung für "Eiskalte Umarmung - Poesie der Angst". Einen Thriller den es sich zu lesen gelohnt hat. 


Vielen Dank an BloggdeinbBuch und dot books, die so freundlich waren mir das eBook zur Verfügung zu stellen!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen