Freitag, 21. Februar 2014

Will liebt Layken - Layken liebt Will (Hörbuch)





Colleen Hoover: Weil ich Layken liebe

Interpret: Wanda Perdelwitz
Gesamtspielzeit: 09:26:02
MP3-CD • ISBN 978-3-8337-3210-2
erschienen im Jumbo Verlag
14,99 Euro


Die 18-jährige Layken zieht nach dem Tod ihres Vaters mit ihrer Mutter und ihrem jüngeren Bruder von Texas nach Michigan. Schon am ersten Tag in der neuen Stadt begegnet sie ihrem Nachbarn Will. Layken fühlt eine nie gekannte Anziehung und verliebt sich Hals über Kopf in Will, der sie nicht nur mit seiner Leidenschaft für Poetry Slams begeistert. Er erwidert ihre Gefühle und das ganz große Glück scheint greifbar - drei Tage lang. Der Schock ist groß, als Will Layken an ihrem ersten Tag in der neuen Schule als ihr Lehrer gegenüber steht. Plötzlich müssen beide entscheiden, was ihnen im Leben wirklich wichtig ist.




Obwohl ich "Weil ich Layken liebe" schon gelesen hatte und mich in die Liebesgeschichte von Layken und Will ein klein wenig verliebt hatte, bewarb ich mich auf Bloggdeinbuch auf das Hörbuch um es zu hören und zu rezensieren. Ganz ♥lichen Dank auch an den Jumboverlag die mir dieses Prachtexemplar von Hörbuch zur Verfügung gestellt haben. Die Story vorgelesen zu bekommen hat es um einiges intensiviert und an manchen Stellen, die ich ja nun schon kannte habe ich innegehalten um es auf mich wirken zu lassen. Ich höre während der Autofahrt, wochentags so etwa 30-40 Minuten. Ich inhaliere Hörbücher also gute 2 Wochen bis ich es beendet habe und bei "Weil ich Layken liebe" tat es mir fast schon weh, als die letzten Zeilen erklangen. Da mir die Stimme von Wanda Perdlwitz sehr gefallen hat, werde ich das im April erscheinende "Weil ich Will liebe" auf jeden Fall auch hören wollen. Ich vermute auch im zweiten Teil der Liebesgeschichte echte Intensivität. Die Geschichte von Will und Layken ist definitiv nicht oberflächlich, denn sie wirkt durch die Gefühle die von Layken und Will durchlebt werden sehr authentisch. Beide müssen ihr Leben neu ordnen und lernen was im Leben wirklich zählt. 

Ein ganz klein wenig um was es geht. Spoiler werde ich vermeiden, denn die Story ist so groß, so komplex, das sie es wert ist selbst gelesen, bzw. gehört zu werden. 
Layken zieht mit ihrer Mutter und ihrem Bruder nach Michigan und trifft dort auf Will. Die beiden verlieben sich ineinander und sind leider dazu gezwungen ihre anfängliche Liebe zu beenden, eher aus Vernunftsgründen, denn es fällt Layken wirklich schwer sich von Will zu lösen. Damit aber nicht genug, denn es kommen viele, viele Dinge auf Layken zu, die sie nur mit Wills Hilfe überwinden kann. Will ist sozusagen ihr Fels in der Brandung. Besonders schmerzhaft war eine Szene mit einem rosa Lufballon, in der es zwar nicht um Will und Layken ging, sondern um Eddie die beste Freundin von Layken, aber sie hat mir so sehr gefallen, das ich mich wirklich darauf konzentrieren musste nicht loszuweinen. Ich habe mein Auto angehalten um die Szene auf mich wirken zu lassen und um natürlich meine Tränen zu trocknen. Wir haben in "WEil ich Layken liebe" auch einiges an Poetry Slam . Für mich war diese Art sich mitzuteilen zwar nicht neu, aber eine nette Grundidee um Dinge zu verarbeiten. Ich überlege tatsächlich für mich, mich auch so mitzuteilen um Dinge vielleicht endlich mal beim Namen zu nennen. Dieses Buch bietet einiges was uns ganz klar vor Augen führt, wie kostbar das Leben ist und wir die Tage die uns bleiben ausnutzen sollten um mit den Menschen die wir lieben eine kostbare Zeit zu verbringen. Layken trifft es schwer, denn sie hat einige Kämpfe vor sich, bevor ihr bewusst wird, was wertvoll ist und was nicht. Es gibt zwar ein Happy End, aber vorher sind viele Dinge äußerst schmerzhaft und für uns als Hörer, die sich auf das Vorgelesene einlassen können, ist der Schmerz deutlich und nachvollziehbar. Klar, hier wird sich allen Klischees bedient, die verfügbar sind, dennoch ist es ein Buch, welches sich mir mitten ins Herz geschrieben hat. Wehmütig blicke ich zurück und kann ganz deutlich sagen, das "Weil ich Layken liebe" eines meiner HörHighlights 2014 werden wird, da ich mich rundum wohlfühlen konnte. Es gibt viele, viele Schöne Dinge, aber eben auch ganz viel Trauer, Sehnsüchte und Tränen. Emotional eine Bombe die einschlägt für alle die es zulassen.

Ganz klar eine Hörempfehlung von mir!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen