Mittwoch, 19. Februar 2014

Der Valentinstagsball



Zum Glück gibt's die Liebe


Seiten 266
Alter ab 14 Jahren
ISBN 978-3-646-60046-9

eBook auf der Verlagsseite, diversen Buchshops wie Thalia oder Amazon für 2,99 Euro verfügbar!



Das Leben der geheimnisvollen Lillian Takoda war schon immer ein anderes gewesen als das der meisten Jugendlichen in ihrem Alter. Seitdem sie denken kann, ziehen sie und ihre Begleiter von Stadt zu Stadt, von Land zu Land, immerzu auf der Flucht vor etwas, das nicht einmal Lillian wirklich begreifen kann. Doch mit ihrer Ankunft im Städtchen Summerville ändert sich plötzlich etwas in ihrem Leben. Zum ersten Mal darf die Siebzehnjährige eine echte amerikanische High School besuchen, richtige Freunde finden und wird sogar von dem Jungen, der ihr Herz höher schlagen lässt, zum lang erwarteten Valentinstagball eingeladen. Noch nie war sie einem normalen Teenager-Dasein so nahe gewesen. Aber Lillian ist kein gewöhnliches Mädchen und das, vor dem sie flieht, ist schon näher als sie ahnt ...



Vom Verlag wurden mir die drei Gewinner des Schreibwettbewerbs auf Hierschreibenwir zum Lesen zur Verfügung gestellt. Interessanterweise habe ich sie in der Reihenfolge gelesen, wie sie mir am besten gefallen hätte und wenn ich Plätze vergeben würde, wären es zuerst Spannung wie in "Regen am Valentinstag", danach Fantasy wie in "Zum Glück gibt´s die Liebe" und danach Romantik wie in  "Plötzlich Amor". In der Reihenfolge wie ich gelesen habe erfolgen auch meine Rezensionen zu den eBooks.



In "Zum Glück gibt´s die Liebe" zeigt sich, das Liebe tatsächlich alles möglich machen könnte, denn letztendlich ist sie das Gefühl was uns prägt, stärker macht und manchmal auch so den Kopf verdreht, das wir das denken vergessen. Es war nicht gleich von Anfang an klar worum es geht und der Roman deshalb als Fantasy eingeordnet wurde. Hinterher war es zwar nicht überraschend, aber dennoch wirklich liebenswert und zum Dahinschmelzen. Es wäre wirklich langweilig, wenn alles auf Anhieb glatt laufen würde. Lillian hat ein Geheimnis, was dafür sorgt das sie nie lange an einem Ort bleiben kann. Es war auch eigentlich nie ein Problem sich nirgends heimisch zu fühlen, bis zu dem Tag an dem sie sich Hals über Kopf verliebt und zwar in Luca, der auch geheimnisvoll erscheint und deshalb auf Anhieb sehr gut zu Lillian passt. Nun träumt Lillian davon zum Valentinstagball zu gehen, was sich als sehr gefährlich herausstellt. Wir haben hier nämlich nicht nur einen Liebesroman, sondern auch einen Roman, der mich immer wieder überraschen konnte. Die Personenbeschreibungen sind genial beschrieben und führen sie mir fast bildlich vor Augen. Der Schreibstil ist flüssig und gut zu lesen, sodass das Buch  ideal für die angegebene Zielgruppe erscheint. Auch wenn es sich hier um einen Roman handelt, den man in dieser und jener Form vielleicht schon gelesen haben könnte, ist er dennoch richtig erfrischend und spannend. Lasst euch einfach überraschen und genießt die erblühende Liebe zwischen Lillian und Luca, die einiges an Spannung verspricht. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen