Samstag, 14. Dezember 2013

Schlechte Laune Garantie?



Grumpy Cat

Grimmig ist das neue Süß: Im September 2012 wurde das erste Foto dieser mies gelaunten Katze im Netz gepostet - seitdem hat "Grumpy Cat" mit unvergleichlichem Charme ein Millionenpublikum erobert, auch jenseits des Webs. Ihre besonderen Stärken: ungnädige Urteile fällen, Pläne durchkreuzen und miese Stimmung verbreiten. "Grumpy Cat" enthält einige Klassiker aus dem Web, aber auch viele neue schlecht gelaunte Fotos, Tipps, Infos und Beschäftigungsideen, die selbst den größten Miesepeter zum Lachen bringen.



96 Seiten
20,6 cm x 15,6 cm
9,99 € [D],
auch als eBook  verfügbar



Vielen Dank an Blogg dein Buch und dem Verlag ars Edition, das ich dieses doch außergewöhnliche Buch mein Eigen nennen darf. Ich habe mich beim Lesen wirklich amüsiert. Grumpy Cat  ist wirklich eine außergewöhnlich schlecht gelaunte Katze über die weltweit gelächelt wird. Natürlich kannte ich Grumpy Cat schon aus dem Internet und es ist mir nach wie vor wirklich völlig unverständlich, wie eine Katze solch Riesenerfolge verbuchen kann, indem sie dauerhaft grimmig guckt und definitiv schlechte Laune verbreitet. 

Im Buch macht uns Grumpy Cat mit ihrem Zuhause in Arizona bekannt. Wir lernen andere Katzenfreunde kennen, Hunde und auch Kakteen. Grumpy Cat  hat immer einen düsteren Spruch auf Lager. Manche wirklich witzig und manche nun ja, ganz nett. 96 Seiten eine grimmige Katze vor Augen zu haben, bedeutet das selbst dauerhaft schlechte Laune zu bekommen?
Ich war wirklich gespannt auf das Buch und die 96 Seiten sind ziemlich zackig beendet und hinterlässt seine Leser mit einem Lächeln im Gesicht, zumindest war bei mir nichts von schlechter Laune zu spüren. So wirklich überzeugt hat mich Grumpy Cat dann leider trotzdem nicht, denn es gibt zwar viele Fotos, aber wenig Text. Alles was zählt ist hier Grumpy Cat als Aufhänger. Man sollte sich nur einmal kurz vorstellen, das es tatsächlich auch Menschen geben soll, die ebenso wie Grumpy Cat ständig grimmig und schlecht gelaunt durchs Leben gehen. 
Grumpy Cat, die eigentlich auf den Namen "Tadar Sauce" heißt ist eine ganz normale Katze, die sich ebenso wie ihre Artgenossen verhält, allerdings hat sie aufgrund einer Behinderung diesen grimmigen Gesichtsausdruck. 2012 erschienen das erste Mal Fotos von Grumpy Cat (grimmige Katze) auf Facebook und machte die Katze definitiv zum Star. Auch youtube Videos sorgten für weltweite Lacher. Ich selbst fand die Katze auch sensationell witzig, denn ich wusste bis vor einigen Tagen nichts von einer Behinderung. Klar, die Katze wird es nicht stören, das wir uns über sie amüsieren, aber wenn ich ehrlich bin, hat diese Tatsache für mich doch einen bitteren Nachgeschmack. Auf der einen Seite fand ich das Buch wirklich total genial, aber auf der anderen Seite bin ich eher zweigeteilt, da wir über Menschen mit Behinderungen hoffentlich auch keine Witze machen würden. Grumpy Cat hat durch ihren grimmigen Gesichtsausdruck diverse Preise gewonnen und ist sicherlich auch nicht umsonst auf dem 3. Platz der Amazonkategorie Geschenkbücher, aber dennoch bin ich mir gerade im Moment unsicher was ich von diesem ganzen Hype halten soll.
Wenn man das Buch also nicht zu ernst nimmt, dann hat man ein Buch, welches im Selbsttest z.B herausfinden lässt, ob ich vielleicht auch zu den immer  schlecht gelaunten Menschen zähle und vieles, vieles mehr. Mit dem Buch wurde sich wirklich sehr viel Mühe gegeben und über manche Sprüche wie " Ein einziger Kuss enthält mehr Bakterien wie eine Klobrille" bringen mich wirklich zum Lachen. Auch wenn ich jetzt weiß, wie ich meine Mundwinkel nach unten ziehen muss um ebenso düster zu blicken wie Grumpy Cat, möchte ich meine Mitmenschen nicht mit schlechter Laune vertreiben. Für echte Fans der grimmigen Katze ein ideales Buch, alle anderen sollten vielleicht einen kleinen Blick in die Leseprobe des Verlages werfen, bevor sie sich zum Kauf verleiten lassen. 




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen