Sonntag, 10. November 2013

Der Bilderwächter



MONIKA FETH

Der Bilderwächter

Originaltitel: Jette 6
ORIGINALAUSGABE
Ab 14 Jahren
Taschenbuch, Klappenbroschur, 480 Seiten12,5 x 18,3 cm
ISBN: 978-3-570-30852-3
€ 10,99 [D] 
Verlag: cbt

Weitere Ausgabearten:
» eBook



Band 6 der „Erdbeerpflücker“–Thriller von Monika Feth!
Zwei Jahre lang hat Jettes Freundin Ilka den Nachlass ihres berühmten Bruders nicht angerührt. Als sie nun das erste Mal die Bilder von Ruben in Augenschein nimmt, ist es, als hätte sie die Büchse der Pandora geöffnet. Ein Mitarbeiter von Rubens Nachlassverwalter wird tot aufgefunden und ein unglaublicher Medienrummel bricht über Ilka herein. Jette und Merle ermitteln im Wettlauf gegen die Zeit, denn auch Ilka scheint in großer Gefahr zu sein ...




Weitere Bücher der Reihe:




Meine Meinung:
Obwohl "Der Bilderwächter" der 6. Band einer Reihe ist, ist es kein Problem den sich überschlagenden Ereignisse zu folgen. Das Buch liest sich wirklich flüssig und die 480 Seiten des Taschenbuchs habe ich wirklich zügig lesen können. Hier auch ein Lob an den Verlag für die Qualität des Taschenbuchs, welches nach dem Lesen immer noch sehr gut aussieht, ohne das sich am Buchrücken Leserillen gebildet haben. Dieses ist leider nicht immer gegeben, daher wollte ich es gesondert erwähnen.
"Der Bilderwächter" lehnt sich an den zweiten Band "Der Mädchenmaler"an, wobei es nicht zwingend vorher gelesen werden muss, mich aber so neugierig gemacht hat, das ich es unbedingt lesen will. Es geht um Ilka, die plötzlich mit dem Nachlass ihres Bruders konfrontiert wird. Ruben war ein berühmter Maler und seine Bilder sollen nun der  Öffentlichkeit zugängig gemacht werden. Ilka sträubt sich mit Händen und Füßen dagegen, denn sie möchte sich ihrer Vergangenheit nicht stellen und ihren Bruder komplett aus ihrem Leben ausklammern. Ruben ist auch wenn er gestorben ist sehr präsent und die Liebe zu seiner Schwester lässt ihr kaum die Luft zum Atmen. Hier wäre es jetzt schon einfacher gewesen, den Vorgängerband zu kennen, denn dann wäre die Auflösung des Falles nicht so langsam voran geschritten. Für mich als Neuling sozusagen, war es dennoch ein echtes Highligt ein Buch der Autorin, die über einen ganz besonderen Schreibstil verfügt. Von Anfang an gelingt es ihr uns in ihren Bann zu ziehen. Der Spannungsbogen wird von Anfang an gehalten und endet in einem grandiosen Finale. Das Besondere sind die vielen verschiedenen Personen, die hier zu Wort kommen und deren Gedanken wir folgen können, obwohl es hin und wieder auch verwirrt. Letztendlich fügt sich das Puzzle zu einem Ganzen zusammen und lässt einen Leser / eine Leserin zurück, die das Buch zufrieden zusammen klappen kann. Mir hat "Der Bilderwächter" sehr gefallen und ich danke BloggdeinBuch und dem Verlag cbt für dieses ganz besondere Leseerlebnis.


Als eBook ist "Der Bilderwächter - Die Totenwächter" erschienen, welches noch einmal ganz speziell auf Ilka und ihren Bruder eingeht. Für mich sinnig um noch mehr über die Hintergründe der Entführung zu erfahren. Als Download hier! erhältlich.


Von mir gibt es eine Leseempfehlung, denn ich habe mich wirklich gut unterhalten gefühlt und ich bin vor allem sehr dankbar, das ich völlig unvoreingenommen an das Lesen gehen konnte. Natürlich hat es mich nun neugierig gemacht um mehr von Merle, Jette oder auch Ilka zu erfahren. Menschen, die durch einige Schicksalsschläge miteinander verbunden wurden. Es sind echte Freundschaften entstanden und das hat mir sehr imponiert. Auch wenn die genannten Personen eher Nebendarsteller sind, haben sie alle ihren eigenen Platz im Buch und machen es dadurch um einiges wertvoller und die Geschichte dadurch authentischer.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen