Freitag, 20. September 2013

Aus "Alt" mach "Neu"



Frau Schnecke sucht ein neues Haus

PiNGPONG

Bilderbuch



ISBN: 978-3-468-21015-0
32 Seiten, Hardcover
12,99 Euro


Frau Schnecke braucht dringend ein neues Haus. Ihr altes gefällt ihr einfach nicht mehr. Also begibt sie sich in die Stadt zum Schneckenhausfachgeschäft und lässt sich von der freundlichen Verkäuferin beraten. Sie probiert alle vorrätigen Häusermodelle an. Doch das Hochhaus ist ihr zu hoch und in der Sauna schwitzt sie zu sehr. Das Gewächshaus ist ihr zu durchsichtig und der Kindergarten doch sehr kunterbunt … Die Entscheidung fällt ihr wirklich nicht leicht. Ein lustiges Bilderbuch für Kinder ab 3 Jahren mit vielen Details zum Entdecken. Da steckt PiNGPONG drin: Kindliche Alltagsthemen Anziehen und Entscheiden Lustiger Text und witzige Illustrationen garantieren Spaß und Unterhaltung und bieten zahlreiche Sprechanlässe mit Kindern.







Im Kindergarten meiner Tochter sind Schnecken z.Zt das Thema, zu dem gebastelt, gebacken und auch ganz viele Informationen gelesen werden. Ich finde Schnecken jetzt nicht sooooooo besonders, vor allem wenn sie sich ohne Haus fortbewegen und dabei quasi nackt sind. Macht aber nix, denn scheinbar gibt es doch ganz viel darüber zu erzählen. "Frau Schnecke" befindet sich also nun im Kindergarten und ist auch schon einige Male vorgelesen worden. Hab ich nicht geahnt, das dieses Buch so großen Anklang findet als ich mich auf Blogg dein Buch um ein Exemplar des Buches beworben hatte. Meine Tochter freute sich riesig und nachdem wir es selbst ein paarmal gelesen hatten wanderte es vorerst in das Buchregal im Kindergarten und dahin passt es auch optimal. Kinderbücher sind wirklich was ganz feines und gerade "Frau Schnecke sucht ein neues Haus" ist ganz besonders liebenswert. 
Die Autorin kenne ich schon durch einige ihrer anderen Bücher wie "Hier kommt Greta", "Ganz klar Greta" oder auch "Frau Zimpernickels Weihnachtsregeln". Natürlich sind wir auch schon um die ABC - Inseln gereist. Bei "Frau Schnecke sucht ein neues Haus" sprang mir gleich das Cover ins Auge, daher bewarb ich mich und wir durften das Buch Dank an Blogg dein Buch und den Langenscheidt Verlag nun in unser Haus einziehen lassen. 





Im Klappentext geht schon ganz klar hervor was uns begegnen wird und dennoch möchte ich die Geschichte ein klein wenig nacherzählen. Normalerweise vermeide ich Spoiler, da ich die Spannung und Vorfreude auf ein Buch erhalten möchte. Bei einem Kinderbuch sind wir Eltern herausgefordert nach tollen Büchern für unsere Kinder zu suchen, die wir vorlesen können und "Frau Schnecke sucht ein neues Haus" ist dabei eines, welches ich wirklich wertschätze und dabei unbedingt so präsentieren möchte, das Eltern, Großeltern, Paten und wer auch immer aufmerksam werden. 

Ping Pong des Langenscheidts Verlag bietet Kindern ab einem Jahr Bücher an die Kinder fördern oder eben vielleicht auch einfach nur Spaß machen. "Frau Schnecke sucht ein neues Haus" ist für Kinder ab 3 Jahren geeignet und besticht durch einen knackigen und pfiffigen Text und natürlich auch durch die wunderschönen Illustrationen. Hier wird dem Kind also auch visuell auch einiges geboten.  Es lohnt sich die Bilder, die ich hier einfüge anzuklicken und vergrößert zu betrachten. Es gibt einiges zu entdecken und auch zu belächeln, denn nicht nur Frau Schnecke hat ihren großen Auftritt. Es gibt auch Figuren, die uns gerade im Fachgeschäft für Schneckenhäuser immer wieder begegnen und bei Kindern ein Staunen hervorrufen, weil sie so gut zur Geschichte passen.








Frau Schnecke beschließt also, das es Zeit wird für ein neues Haus und nachdem sie sich von ihrem Mann verabschiedet hat macht sie sich auf den Weg, für den sie 70 Tage braucht. Meine Tochter weiß noch nicht wie lang 70 Tage sind, aber das macht auch nichts, auf jeden Fall weiß sie das Schnecken ganz schön langsam sind. Frau Schnecke hat irgendwann ihr Ziel erreicht und ist überwältigt von der Vielfalt neuer Schneckenhäuser, die ihr ganz sympathisch von einer Verkäuferin präsentiert werden, aber egal, was ihr angeboten wird, sei es eine Sauna, ein Zelt, eine Kirche, ein Ferienhaus oder auch ein Kindergarten, Frau Schnecke ist nicht zufrieden zu stellen. Zu kalt, zu war, zu umständlich, zu laut, zu bunt, zu hoch oder eben auch so durchsichtig, das man die Unterwäsche dadurch sehen könnte. Die Unterwäsche ist wirklich herzallerliebst und hat uns mächtig zum Schmunzeln gebracht. Wieder etwas gelernt, Schnecken tragen Unterwäsche ☺  Habt ihr auch nicht gewusst, oder? Irgendwann ist der Bestand des Schneckenhausfachgeschäfts komplett ausgeschöpft und alle Beteiligten müde und vielleicht auch leicht angenervt. Frau Schnecke erbittet sich Bedenkzeit und schlüpft wieder in ihr altes Haus, das urplötzlich ganz gemütlich und auch überhaupt nicht abgenutzt erscheint. Ganz zufrieden schneckt sie sich zurück zu ihrem Ehemann, der mit einem Kuss begrüsst wird. So niedlich und zeigt einfach, das nicht immer alles Neu sein muss um zu gefallen, sondern Altbewährtes oft doch das Beste für uns ist und uns vielleicht auch zufrieden stellt. 

Ob es eine Moral in der Geschichte zu entdecken gibt kann ich spontan nicht sagen. Was ich sagen kann ist, das uns die Geschichte wirklich gut gefallen hat. Ganz besonders heraus gestochen ist dabei die besagte Unterwäsche (♥) und der Kuss am Ende. Definitiv ein Kinderbuch dessen Weiterempfehlung ein echtes Muss ist. Von uns alle 5 Sterne und eine Kaufempfehlung!




1 Kommentar:

  1. Oh, ihr habt das Buch schon. Wir warten noch und ich werde immer gespannter auf das Buch, weil ich deine schöne Rezi gelesen habe;)

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Mone

    AntwortenLöschen