Mittwoch, 7. August 2013

Klappe - Die Zweite!




  • Verlag : Red Bug Books
  • ISBN: 9783943799309
  • E-Buch Text: 259 Seiten
  • e-Book         3,99 Euro 
  • Paperback   9,99 Euro 
  • zu bestellen HIER!  


LESEPROBE!


Infos zur Autorin Katrin Bongard: HIER!






Meine Meinung:
Für alle, die "Flying Moon" gelesen haben, ist "Lasse" tatsächlich ein Muss und ich fieberte dem Erscheinungstermin des eBooks voller Spannung entgegen. Es hat sich gelohnt, denn auch Lasses Sicht der Dinge sind wirklich phänomenal geschrieben und wenn ich es nicht schon wäre, hätte ich mich spätestens jetzt in Moons und Lasses Lovestory verliebt. Für mich eine Romeo und Julia Geschichte in moderner Form.

Auf Lovelybooks.de  ist vor einigen Tagen eine Leserunde zu dem Buch gestartet und auch wenn ich das eBook nicht gewonnen hatte, war es schon von Anfang an klar, das Lasse für mich ein echtes Must Read! werden wird. Schon alleine durch die Blogtour auf verschiedenen Blogs (guckst du HIER! und HIER!) regelrecht angefixt auf "Lasse" lud ich mir das eBook auf meinem Reader. Gestern habe ich es beendet und gestehe, das ich mich irgendwie total darauf freue, das noch ein 3. Teil erscheinen wird (vielleicht auch ein 4. und 5.), obwohl ich dieses abrupte Ende echt ein klein wenig enttäuschend fand. Es wurmte mich einfach, denn im Prinzip gab es ja nur einen "Der wahre Liebe erster Kuss" und dann nichts mehr.  Ich weiß ja durch "Flying Moon" das da irgendwann noch mehr passiert zwischen Lasse und Moon, aber ehrlich gesagt mag ich nicht noch ein paar Monate und mehr warten, bis die Story weitergeht. Irgendwie finde ich das echt gemein, das ich hier mit all meinen Erwartungen auf dem Trockenen sitzen bleibe. Egal, es geht ja nicht um mich sondern um Lasse und Moon und deren Geschichte mag ich erzählen und nicht von dem was ich empfunden habe, obwohl es natürlich auch wichtig ist, irgendwie, aber dennoch nebensächlich ☺

Lasse - ein echt cooler Typ, der sich oft die Kante gibt, Mädels so nebenbei verspeist, ohne großes Gefühl, Kiffer und Schauspieler. Auf den ersten Blick ein mir eher unsympathischer Typ, denn Oberflächlichkeiten sind wirklich nicht meins. Nach und nach offenbart sich aber Lasses Veränderungen im Denken und Handeln und ab da fand ich ihn dann echt toll. Ich mag ja nicht so die schwedischen Typen, sondern eher den südländischen Typ. Auch oberflächlich ich weiß, aber auch das verliert komplett seinen Wert, denn Lasse ist Lasse und wirklich liebenswert, egal ob Blond oder Braun. Er stellt sich als sehr verletzlich dar und das ist das, was mir letztendlich total gefallen hat. Tiefe Einblicke in vor der Begegnung mit Moon und nach der Begegnung mit Moon. Lasse hat sich nämlich mächtig verknallt und kann Moon einfach nicht vergessen. Für mich als Leserin, die den ersten Teil ja nun schon verschlungen hat, war die Story nicht unbekannt, glaubte ich zumindest, aber ich täuschte mich komplett, denn "Lasse" ist anders und wirkte auch ganz anders auf mich. Von den beschriebenen Gefühlen, die uns auch schon in "Flying Moon" begegnet sind, noch mal eine ganze Ladung mehr, denn vor der Begegnung mit Moon war Lasse ein ganz anderer Typ. Ein Typ ohne echtes Gefühl will ich einfach mal behaupten. Ein Typ der einfach so in den Tag hineinlebt. Ob alle Schauspieler so sind? Mir war es eher unangenehm, denn Lasse hat einige Herzen gebrochen ohne sich darum zu kümmern, inwieweit er Menschen damit verletzt hat. Interessant ist hier auch das Denken über Gerion und Ole, die in Lasse kleine Nebenrollen übernommen haben ohne es vielleicht zu wollen. Natürlich befinden wir uns erneut am Set von "Heimweh" aber irgendwie empfand ich es nicht so intensiv wie in "Flying Moon", was ich aber nicht als störend empfunden habe, denn Lasses Verwandlung war für mich so spannend, das ich sowieso alles andere vergessen habe.
Mir hat "Lasse" sehr gefallen, denn es war sehr gefühlvoll und für mich eine deutliche Romeo und Julia Geschichte. Eine Liebesgeschichte, die hoffentlich ein Happy End hat und mich auch weiterhin mitreißen kann. Ich bin natürlich gerne bereit noch 3 weitere eBooks zu lesen, die ich dann mit einem Lächeln im Gesicht beenden kann und völlig zufrieden bin mit dessen Ausgang.
Wer weder "Flying Moon" noch "Lasse" gelesen hat, sollte dies schleunigst tun, denn ihr verpasst etwas, etwas wirklich wunder-wunderschönes Jugendbuch, welches mich tatsächlich völlig in den Bann gezogen hat und eigentlich gehöre ich altersmäßig definitiv nicht zur Zielgruppe, aber da kann man ruhig mal ein Auge zudrücken, oder?


LESEEMPFEHLUNG!











“Verletzlich, dunkel, melancholisch. Manchmal ist die Liebe nicht so einfach, besonders dann nicht, wenn man ein gefeierter Filmstar ist und immer ein strahlendes Lächeln von einem verlangt wird. Wer in einen Blick in Lasses Seele werfen möchte und keine Angst vor Abgründen hat, muss dieses Buch lesen und wird es lieben.”  Randy - RBB

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen