Freitag, 5. Juli 2013

Regelverstoß

                                      

Artikel 5       

ROMAN 
Übersetzt von: Frauke Meier 
432 Seiten, Klappenbroschur
ISBN: 978-3-492-70286-7
€ 16,99 [D]
Hardcover



Wenn Glauben in Fanatismus umschlägt
Religiöser Fanatismus hält Einzug in die Vereinigten Staaten: Wer gegen die strengen Statuten der Moralmiliz verstößt, dem stehen öffentliche Demütigung, Haft und sogar der Tod bevor. Die 17-jährige Ember lebt mit ihrer Mutter allein und versteckt. Doch trotz aller Schutzmaßnahmen wird ihre Mutter verhaftet. Sie hat gegen Artikel 5 der Moralstatuten verstoßen, weil sie nicht mit Embers Vater verheiratet war.
Ember wird in einer Besserungsanstalt für Mädchen gebracht und lernt dort Hass, Gewalt und fanatische Moralisten kennen. Sie weiß, sie muss ihre Mutter retten, koste es was es wolle ... und dazu braucht sie Hilfe des Mannes, der ihre Mutter verhaftet hat: Embers große Liebe, Chase.


Meine Meinung:


Auf Facebook dazu aufgefordert den Post zu teilen tat ich dies mit Freuden und gewann eines von 80 Büchern. Auf Facebook ist der ivi Verlag unter folgenden Link zu erreichen 
https://www.facebook.com/ivi.verlag?fref=ts Für mich war es schon das zweite Mal, das ich ein Buch über die FB Seite gewonnen habe und daher möchte ich mich natürlich auch an dieser Stelle für dieses wirklich interessante Buch bedanken Es las sich so schnell, das ich selbst überrascht war. Bevor ich mich hier festquatsche möchte ich nun zu meiner Rezension kommen, denn "Artikel 5" ist es definitiv wert bewertet zu werden, auch wenn ich nicht alles loben werde, aber dazu später.



Vom Schreibstil konnte mich das Buch komplett überzeugen, denn ich flog förmlich durch das Buch. Ich fand es so interessant, das einmal angefangen ich das Buch schon fast beendet hatte. Ein echtes Schreckensszenario erwartet uns, denn im neuen Amerika, haben andere das Sagen und wer nicht gehorcht, wird hart bestraft. Vieles war wirklich sehr grausam und ich bin froh, das es sich hier nur um eine ausgedachte Geschichte handelt, obwohl in einigen Teilen unserer Welt wird man auch gesteinigt, wenn man Ehebruch begeht, heute noch und zwar in der arabischen Welt. Es ist nichts anderes als sich gegen ein System aufzulehnen und dafür dann erschossen zu werden.
Ember ist meiner Meinung nach etwas zu tough, denn nur durch den Gedanken an ihre Mutter geprägt wird sie zu Superwoman. Bissel dick aufgetragen, aber für das Buch eben sehr passend, denn gegen dieses System muss man sich behaupten können, ansonsten hat man schon verloren und der eigene Wille wird gebrochen. Wer nicht gehorsam ist, sich nicht einfügen kann und will muss mit harten Strafen rechnen. Ich behaupte, das für manche der Menschen dort der Tod eine echte Erlösung ist. 
Ich bin eigentlich kein Freund von Dystopien, aber "Artikel 5" konnte mich doch gefangen nehmen und überzeugen, auch wenn ich vieles wirklich grausam und beängstigend fand. Eine bessere Welt durch Gewalt? Menschen, die sich fügen um zu überleben? Eine harte Story, die natürlich auch fortgesetzt wird und viele Spekulationen am Ende zulässt. Den zweiten teil möchte ich natürlich gerne lesen um zu sehen, wie es mit Ember und Chase weitergeht. Ich hätte schon lange resigniert bei dem was Ember schon alles sehen und ertragen musste. Wozu der Kampf, wenn Aufgeben doch um so vieles leichter erscheint? Chase hat mich immer wieder überraschen können und vielleicht bekomme ich ja doch noch meine Lovestory auf der ich im Buch gewartet hatte. Bisher erscheint er mit lediglich als Embers Beschützer. Auch er hat vieles gesehen und ertragen müssen und dennoch ist er stark genug sich nicht brechen zu lassen.

Letztendlich eine packende Story, die rund und interessant ist, dennoch hat sie hier und da einige Schwächen, die ich dann im zweiten Teil beantwortet haben möchte, da es mir sonst zu oberflächlich bleibt!




Der zweite Band "Gesetz der Rache" erscheint am 1.10. Mehr Infos findet ihr HIER!

1 Kommentar:

  1. Hey

    ich hab ne Frage, weil ich das Thema von dem Buch schon sehr interssant finde: Hat Bd. 1 einen Schluss, oder hört es, wie so oft, einfach mitten drin auf und wir müssen warten?

    Ich hasse sowas :(

    AntwortenLöschen