Freitag, 5. April 2013

Love Between and Forever







Between Love and Forever

Packend, bewegend, zu Herzen gehend

Abby hat sich schon lange damit arrangiert, dass sie immer im Schatten ihrer schönen, drei Jahre älteren Schwester Tess steht. Während Tess stets von Männern umlagert ist, fühlt sich Abby als Mauerblümchen. Doch auf einmal ändert sich alles dramatisch - Tess hat einen schweren Autounfall und liegt seit Monaten im Koma. Damit steht auch Abbys Leben gleichsam still, alles dreht sich nur noch um Tess. Hat Abby es früher schwierig gefunden, mit Tess zu leben, so ist es nun viel schwieriger, ohne sie zu leben. Abby wünscht sich so sehr ihr altes Leben zurück.

Aus dem Amerikanischen von Ilse Rothfuss
Deutsche Erstausgabe
Taschenbuch
304 Seiten
Ab 14

ISBN 978-3-423-71515-7
8.95 Euro
Verlag: dtv






Meine Meinung:

Mit "Love between and Forever" las ich ein Buch, welches mir als psychologisch sehr wertvoll erschien, denn es zeigt, das nicht immer alles so sein muss wie es uns vorgespielt wird. Von unseren Eltern, unseren Freunden, unserer Nachbarschaft und einer Schwester, de im Koma liegt und in deren Schatten Abby zu stehen glaubt. Abby vergisst sich dabei selbst. Betrachtet sich als nicht wertvoll. Es ist ein Buch des Erkennens und der Selbstannahme. Bis dahin ist es ein langer und steiniger Weg. Zwischendurch auch ein schmerzhafter Weg, den Abby begehen muss, aber sie ist stark und bricht nicht unter der Last zusammen. sie ist ein wundervolles junges Mädchen, nur leider sieht sie sich selbst nicht und befürchtet zwischendurch unsichtbar zu sein. Tess liegt im Koma und ob sie erwachen wird ist fraglich. Tess umgibt ein Geheimnis, dem Abby nach und nach auf die Spur kommt.
Ich habe das Buch wirklich genossen und mich leider hin und wieder selbst entdecken können. Gibt es nicht die große Schwester, den großen Bruder oder auch die beste Freundin, von der wir glauben, das sie schöner, klüger und all das ist, was wir selbst nicht sind? Müssen wir immer auf andere schauen und uns selbst, das was uns liebenswert macht für andere darüber vergessen?
Ein Jugendbuch, welches ich sehr gerne weiterempfehlen möchte, denn es hat nicht nur eine wunderbare Geschichte zu erzählen, sondern drängt uns förmlich dazu auch einmal über uns selbst nachzudenken. Über das was uns tatsächlich ausmacht und wie andere uns sehen, denn sie werden uns sicherlich nicht übersehen.
Das Buch hat ein Happy End, auch wenn es ganz anders ist als ich es erwartet hätte, aber alleine dadurch macht es das Buch einzigartig und wunderschön.
Eine Leseempfehlung von mir für "Love Between and Forever!"

1 Kommentar:

  1. Hey :) schöne Rezi, ich kenne nur 'Love you hate you miss you' von der Autorin. Bin übrigens auch Leserin deines Blogs geworden!
    Ach ja, bevor ichs vergesse, ich hab dich getaggt, vielleicht hast du ja Lust mitzumachen? :)http://page-after-page-online.blogspot.de/2013/04/getaggt-top-3-hallochen-ich-wurde-von.html#more

    Liebe Grüße,
    Ebru

    AntwortenLöschen