Samstag, 16. März 2013

Neuzugänge Buchregal KW11

Und wieder sind einige wunderbare Bücher bei mir eingezogen, die ich euch nicht vorenthalten möchte!





"Himmlische Träume" ist die Fortsetzung von "Chocolat!" Ich gewann es auf Vorablesen.de 



Vianne Rocher lebt mit ihren Töchtern auf einem Hausboot in Paris. Noch immer verzaubern ihre Schokoladenkreationen die Menschen. Eines Tages trifft ein Brief ein von ihrer alten Freundin Armande, die sie bittet, zurück in das kleine Dorf Lansquenet im ländlichen Frankreich zu kommen. Vianne soll sich um Armandes Haus und vor allem um den alten Pfirsichbaum kümmern. Und das Dorf braucht ihre Hilfe ... Der Duft von Pfirsichen und ein verheißungsvoller Wind treiben Vianne und ihre beiden Töchter in Richtung Süden. Und wirklich, der kleine Ort ist zutiefst zerstritten, und ausgerechnet der Priester Reynaud scheint hinter allem zu stecken. 



"Zeitenzauber - Die goldenen Brücke" habe ich mir bestellt und ich werde es auch zügig lesen, dann aber mit Band 1 beginnen, denn ich habe schon so viel Gutes über den ersten Band gehört, den ich mir ertauschen konnte, das ich kürzlich nachdem ich einen Gutschein eingelöst hatte, mir den zweiten Band vorbestellt habe. Nun ist es da und ich bin ganz begeistert von der Optik. 





Nachdem Anna sich dem Geheimbund der Zeitwächter angeschlossen hat, lässt das nächste Abenteuer nicht lange auf sich warten. Mitten in ihrer Abiturprüfung ereilt sie eine Schreckensnachricht aus Paris: Sebastiano ist verschollen - und zwar im 17. Jahrhundert! Anna begibt sich auf eine gefährliche Reise und findet ihren Freund tatsächlich in Paris wieder. Doch es gibt ein neues Problem: Er hält sich für einen Musketier und hat keine Ahnung, wer Anna ist. Schafft sie es, seinem Gedächtnis auf die Sprünge zu helfen? 



"Harte Jungs" hat mir der Eichborn Verlag über Blogg dein Buch zur Verfügung gestellt. Ich habe es schon angefangen zu lesen, denn nachdem ich auf Eins Live eine Buchbesprechung gehört habe, fand ich es interessant und wollte es gerne lesen. Wie ihr seht hat es geklappt und ich darf es lesen und rezensieren.



Als sei es gestern gewesen, rauscht "Puppe" durch die Neunziger. Es wird nicht gejammert, es wird gefeiert, ein Bier ersetzt das Aspirin, und schlafen können wir später. Punkrock und Kurt Cobain mit Nirvana bilden den musikalischen Background für eine turbulente große Liebe. Furios und mitten aus dem Leben erzählt Florentine Joop diese Geschichte voller Emotionen, Musik und das Erwachsenwerden. 




"Und morgen am Meer" ist ein ganz entzückendes Buch, welches ich gestern in einem Rutsch durchgelesen habe. Eigentlich wollte ich nur reinlesen, aber es gab kein Halten mehr und schon hatte ich es beendet. Die Leserunde auf Lovelybooks ist noch nicht angefangen und ich bin schon durch. Ich gebe es ja zu, ein klein wenig schäme ich mich ja auch, aber ich will mich dennoch ganz viel beteiligen, denn dieses Buch bietet einiges an Gesprächsstoff und ich werde die Diskussionen sicherlich genießen.



Milena möchte wenigstens einmal in ihrem Leben das Mittelmeer sehen. Doch zwischen ihr und ihrem Traum steht die Berliner Mauer. Im Sommer 1989 ist in Ostberlin eine Reise in den Süden wie eine Reise zum Mars: unvorstellbar. Aber als sie den Westberliner Claudius kennenlernt, mit dem sie die Begeisterung für Musik verbindet, scheint plötzlich alles möglich - eine Liebe, eine Flucht, eine Reise ans Meer. 



Ein neuer Monat, ein neues Buch für die Lesechallange auf Lovelybooks. Ich liebe es zusammen mit anderen Leserinnen zu quizzen, zu raten, zu basteln, zu malen, zu fotografieren ........ eine Herausforderung der ich mich immer wieder gerne stelle. Es macht einfach Spaß und ich gebe zu, ich bin auch ein klein wenig süchtig nach dem Nervenkitzel. Wie langweilig wäre es einfach nur zu lesen? ☺







An dieser Küste ist das Verbrechen zu Hause
Die erfolgreiche Spiegel-Bestseller-Serie aus dem Norden
Dieser Mörder ist ein echtes Talent: Er stopft seine Opfer auf kunstvollste Weise aus. Doch ist er auch der Entführer des Kindes, das vor der Apotheke in Norddeich verschwindet? Den Anblick dieser Leiche würde Ann Kathrin Klaasen nie vergessen: "Der Täter hat mit Hilfe eines Metalldrahtes den Körper eines toten Mädchens nachgeformt und darüber die Haut gespannt. Wie bei einem Fliegengitter, nur viel stabiler ... und beweglich." So stand es im Obduktionsbericht. Dann hat er sein Werk im Moor versenkt. Wer tut so etwas? Und vor allem: Wer kann so etwas? Ann Kathrin Klaasen ist sprachlos, als sie das ganze Ausmaß erkennt, mit dem der Täter hier zu Werke ging. Während das Team in Aurich ersten Hinweisen nachgeht, wird in Norddeich ein Kind vor der Apotheke entführt. Und bald darauf verschwindet ein zweites Kind. Sucht der Moor-Mörder nach weiteren Opfern? Für Ann Kathrin Klaasen beginnt eine der schaurigsten Ermittlungen ihres Lebens.
 



Wünsche euch ein schönes Restwochenende mit ganz, ganz viel Lesezeit! Lasst euch nicht stressen!
Alles Liebe,
Mel






Kommentare:

  1. Interessante Bücher :) Einige wären vllt auch was für mich.
    ich wünsch dir viel Spaß beim lesen und bin schon bei einigen auf deine Rezensionen gespannt

    lg

    Alisia
    alisiaswonderworldofbooks.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Huhu
    schöne Neuzugänge, wünsche dir viel Spaß beim lesen und ich freue mich schon auf die Rezension von "Harte Jungs"
    P.S. ...
    <---- Das Küken ist süß :}

    LG Lisa

    AntwortenLöschen