Samstag, 23. Februar 2013

Vorsicht vor dem Schwiegermonster




Nach "Plötzlich verliebt" und "Plötzlich verlobt", geht es jetzt mit dem dritten Teil der Megan Bakerville Reihe weiter.

Megan und Logan wollen heiraten, doch es bleibt nur noch wenig Zeit, um die Hochzeit zu planen. Die Familien der beiden bieten ihre Hilfe an. Da diese unterschiedlicher nicht sein könnten, prallen zwei Welten aufeinander und das Chaos ist vorprogrammiert.
Und wer ist eigentlich der geheimnisvolle Fremde, der Megan auf Schritt und Tritt verfolgt?




  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 379 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 244 Seiten
  • ISBN-Quelle für Seitenzahl: 1482516675


Mehr zur Autorin findet ihr HIER!


Meine Meinung:
Auch der dritte Teil rund um Megan und Logan ist wieder so charmant und voller Wortwitz, das mein Kindle gebebt hat, da ich hin und wieder wirklich richtig lachen musste. Es ist schon sehr wahr, das man sich seine Familie / Verwandtschaft nicht aussuchen kann. Hier treffen wirklich Welten aufeinander und gerade das gibt dem Buch einen ganz besonderen Charme. Es liest sich so flüssig, das ich es an einem Abend beenden konnte und dabei wirklich rundum zufrieden war, denn der Schluss lässt einigen Grund für Spekulationen zu *seufz* Natürlich werde ich an dieser Stelle nicht zu viel verraten, denn für alle, die das eBook bzw. das Taschenbuch noch lesen wollen, werde ich mich hüten etwas zu verraten. Genießt die kurze Zeit mit Megan und Logan und lasst euch von ihrer Liebe verzaubern. Natürlich ist hier auch einiges an Spannung und Fettnäppfchen zu finden, die so typisch für Megan sind und was wir auch schätzen, wenn wir "Plötzlich verliebt" und "Plötzlich verlobt" schon genossen haben. Mir hat auch "Plötzlich verheiratet" sehr gefallen und ich erwarte einen oder vielleicht auch mehr Bücher rund um Megan und Logan, die mich erneut in ihren Bann ziehen. Ich mag es, wenn ich schon vorher weiß, das ich genügend Stoff bekomme um herzlich zu lachen und mich hin und wieder auch an Situationen in meinem Leben erinnert zu wissen. Klar, ich wurde nie verfolgt und ich habe auch noch nie in Erwägung gezogen ein  Brautkleid von Vera Wang tragen zu können, da mir dafür natürlich das nötige Kleingeld fehlt. Petra Röder hat in Megan und Logan zwei wirklich tolle Hauptprotagonisten geschaffen, die mich wirklich rundum begeistern können. Sehr gefallen hat mir auch, das das Schwiegermonster am Ende doch noch recht handzahm geworden ist. Vielleicht hat sie erkannt das Megan das Beste ist, was Logan passieren kann? Auch Molly ist wieder dabei, denn in Momenten des Stresses eine Hochzeit zu planen braucht jede eine gute Freundin an ihrer Seite, damit auch alles reibungslos läuft. Megan wäre aber nicht Megan, wenn alles ohne Chaos und Entführungen verlaufen würde, aber was das alles zu bedeuten hat. lest ihr am besten selbst. Von mir eine Leseempfehlung!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen