Donnerstag, 10. Januar 2013

Merhaba



Deniz Selek

Zimtküsse

Roman
Hardcover
Preis € (D) 13,99 
ISBN: 978-3-596-85460-8





Inhalt:
Zwei halbe Herzen ergeben ein ganzes

Mit einem neuen Pickel auf der Nase fängt alles an, dann trennen sich Sahras Eltern, und die beste Freundin schnappt sich Sahras heimlichen Schwarm. Wer braucht denn so was? Sahra flieht in die offenen Arme ihrer geliebten Oma in Istanbul. Aber da ahnt sie noch nicht, dass der fünfzehnjährige Tiago, der neu an ihrer Schule ist, verdammt gut küssen kann … 

Eine berührende Geschichte über das Erwachsenenwerden, das Leben auf zwei Kontinenten und die Liebe.



Leseprobe! Klick



Meine Meinung:
Da die Schrift recht groß ist, kam ich mit dem Lesen zügig voran und fand sogleich mich in einer ganz anderen Welt wieder. In einer Welt voller Teenagerprobleme, die ich ja zu Genüge in unserem Haushalt vorfinde und die mir manchmal leider doch lächerlich und klein erscheinen. Der erste Pickel auf der Nase hat meinen Sohn so umgehauen, das er vorhatte die Schule zu schwänzen. Man selbst, wenn man mal den einen oder anderen Pickel bekommt hat natürlich auch immer das Gefühl, das nun jeder auf das dicke Ding am Kinn, Stirn oder Nase begutachtet. Es ist also ein äußerst unangenehmes Gefühl und weh tut es auch noch. Schon gemein so ein Teenagerleben und es gibt Monate da kann ich nachvollziehen, wieso und weshalb sich meine Tochter nun so und nicht anders verhält. Verliebt sein ist da auch so eine Sache, die sich nicht verdrängen lässt, denn dann neigen die Kids dazu vom einem Moment Himmelhochjauchzend und im nächsten Moment zuTodebetrübt zu sein. Das halte als Mutter mal aus und ich glaube für die Teens ist es noch schlimmer, denn wohin mit diesem ganzen Gefühlschaos?. Gerade deshalb fand ich "Zimtküsse" wirklich niedlich und sehr authentisch, denn auch Sarahs Leben wird von einem Tag auf den anderen auf den Kopf gestellt. Sarah hat natürlich andere Probleme als meine Kinder es haben, aber Ähnlichkeiten sind auch hier vorhanden.
Besonders schön fand ich, das Sarah sich als die Probleme zu erdrücken scheinen zu ihrer Großmutter nach Istanbul flüchten kann um auf andere Gedanken zu kommen und fern vom Alltag einen anderen Blick zu bekommen. Manchmal hilft nur eine Flucht nach vorne und Deniz Selek ist es wirklich wunderbar gelungen uns abzuholen in eine andere Welt, in das Leben eines jungen Mädchens, die Halb Deutsch und Halb Türkisch ist und in beiden Kulturen zuhause ist. Mir hat es sehr gefallen und da ich auch gerne türkisch esse, hatte ich gleich den Geschmack von Baklava, Lamacun oder auch Pide im Mund.
Die verschiedenen Kulturen beleuchtet zu sehen hat mir wirklich sehr viel Spaß gemacht und ich merke, ich bin schon alleine dadurch mit den Türken verbunden, weil gute Freunde von uns in Söke / Türkei leben.
Da wir das Buch gemeinsam gelesen haben habe ich natürlich auch meine Tochter gefragt, wie ihr das Buch gefallen hat und ich bekam gestern zur Antwort: "Süüüüüüüüß". Na das passt ja mal wieder wie die Faust aufs Auge. Süß wie Zimt und Zucker ☺
Ein gelungenes Debüt der Autorin und ich sage Danke an Buchrättin, die uns das Buch zur Verfügung gestellt hatte, denn nachdem ich das witzige Cover sah, war es sofort um mich geschehen und ich wollte das Buch unbedingt lesen. Es hat zwar eine ganze Weile gedauert, da es noch so viel vorher zu lesen gab, aber ich habe es nicht bereut und genau das bekommen was ich erwartet habe. Ein wirklich knuffiges Buch über das Erwachsenwerden und einen kleinen Einblick in eine andere Kultur. Hinten im Buch werden die wichtigsten türkischen Worte noch übersetzt, aber ich bin mir sicher, das kaum jemand diese Übersetzung braucht, aber vielleicht irre ich mich da?
Natürlich eine Leseempfehlung von Celina und mir!

1 Kommentar:

  1. Hallo,
    ich habe Dich mal getagt.
    Magst mitmachen???

    http://anettsbuecherwelt.blogspot.de/2013/01/tag-25-fragen-im-neuen-jahr.html

    Liebe Grüße
    Anett.

    AntwortenLöschen