Samstag, 5. Januar 2013

Neuzugänge KW1

In dieser Woche sind folgende Bücher bei mir eingezogen 
und sorgen nun dafür, das mein SUB ins Unermessliche steigt. 







Forbidden

Eine große Liebe - voller Leidenschaft und gegen alle Vernunft Die sechzehnjährige Maya und ihr ein Jahr älterer
Bruder Lochan kümmern sich um ihre drei jüngeren Geschwister, während ihre Mutter sich dem Alkohol und ihrem Liebhaber zuwendet. Verzweifelt versuchen die beiden, ihre Familie zu erhalten und kommen sich dabei immer näher. Sie wissen, was der andere denkt und fühlt, geben sich Halt und sind sich gegenseitig Trost. Eines Tages wird mehr aus ihrer Beziehung. Maya und Lochan wissen, dass sie etwas Verbotenes tun, aber ihre Gefühle sind stärker und sie können nicht mehr ohne den anderen sein. Denn: Wie kann sich etwas Falsches so richtig anfühlen? Sensibel und eindringlich erzählt Tabitha Suzuma von einer bedingungslosen Liebe über alle Grenzen hinweg. Ein Tabuthema, dass bewegt, fesselt und lange nachklingt. 



Der Mann, der den Regen träumt

"Wie Kreide, vom Regen zu einem weißen Schleier verwaschen, begannen seine Umrisse zu verschwimmen und seine Konturen schwanden, beinahe unmerklich. Im einen Moment sah Elsa einen Mann vor sich und im nächsten nur noch eine graue Silhouette. Seine Haut wurde zu Nebel. Die Sonne hinter ihm ließ ihn erstrahlen und umrahmte ihn mit ihrem goldenen Schein, bis er nichts mehr von einem Mann an sich hatte, sondern immer mehr einer Wolke glich, die durch Zufall die Form eines Menschen angenommen hatte." Finn ist kein gewöhnlicher Mann, ihn umgibt ein Geheimnis. Es ist der Grund für sein Einsiedlerleben und der Grund, warum die Einwohner von Thunderstown ihm nicht wohlgesinnt sind. Doch trotz aller Gerüchte und Anfeindungen hält Elsa zu Finn. Gemeinsam versuchen sie, ihre Liebe gegen all die Widerstände zu behaupten.



Insel der schwarzen Perlen

Hawaii, 1900: Elisa ist überglücklich - nach einem bitteren Schicksalsschlag hat sie in dem Hawaiianer Kelii ihre große Liebe gefunden. Doch ihr Glück ist nicht von Dauer: Durch eine Intrige ihrer Familie werden sie gewaltsam getrennt: Kelii landet im Gefängnis, Elisa muss auf der Plantage ihres damaligen Vergewaltigers dienen. Dort beginnt eine Zeit des Grauens - bis zu dem Moment, als der junge Einwanderer Johannes sich in Elisa verliebt ... 







Mathilde und der Duft der Bücher

Mathilde hat genug vom Stress und den Sorgen in der Großstadt. Sie zieht in ein kleines Dorf in der Dordogne und besinnt sich auf das Handwerk ihres Großvaters, die Buchbinderei. Eines Tages vertraut ihr ein junger Mann ein altes Buch mit Brandspuren an. Beim Restaurieren stößt Mathilde auf ein Geheimnis aus der deutschen Besatzungszeit. Das ganze Dorf scheint davon betroffen. Doch die Menschen hüllen sich in Schweigen. Was nur hat der junge Mann damit zu tun? 







Außerdem bekam ich ein wunderbares Schmucklesezeichen mit meinem Namen zugeschickt, 
was ich beim Adventsgewinnspiel auf Sarahs Welt der Bücher gewonnen habe. 
Darüber habe ich wirklich riesig gefreut, denn es ist wirklich etwas ganz Besonderes.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen