Samstag, 10. November 2012

Liebe Emily, ........





Camron Wright

Briefe für Emily

Roman
Taschenbuch
Preis € (D) 7,95

ISBN: 978-3-596-15956-7



Verlag: Fischer

Harry Whitney hat Alzheimer. Nach seinem Tod finden sich verschlüsselte Briefe, die er an seine kleine Enkelin Emily geschrieben hat. Harry erzählt Emily darin von den Herausforderungen des Lebens, von der Liebe und dem Verzeihen. Mit großem Erstaunen erkennt die Familie, dass Harry ihnen ein Geschenk von unschätzbarem Wert gemacht hat.



Der Autor:

Camron Wright lebt mit seiner Familie in der Nähe von Salt Lake City. Die Aufzeichnungen seines Großvaters, der 1996 starb, inspirierten ihn zu seinem ersten Roman, ›Briefe für Emily‹. Zunächst im Selbstverlag nur per Internet erhältlich, fand das Buch viele tausend begeisterte Leser, kam schließlich in einem großen Verlag heraus und wurde in mehrere Sprachen übersetzt.






Meine Meinung:

Da ich an einer Challenge teilnehme und mir  auf der Seite des Fischer Verlages dieses Buch wirklich ansprang und ich den Klappentext sehr ansprechend fand, bestellte ich es mir und las es dann auch wirklich zügig, denn die Geschichte die dort erzählt wird geht wirklich mitten ins Herz. Es gab den einen oder anderen Moment, wo ich wirklich sehr schlucken musste, da es mich sehr berührt hat. Ich gehöre zu den sehr emotionalen Menschen und wenn mich Dinge an mein eigenes Leben erinnert fühle ich mich sehr getroffen und berührt. So auch hier!

Was sehr interessant ist, ist die Tatsache, das in einer anderen Challenge Abschiedsbriefe an unsere Liebsten geschrieben werden sollen, eine wirklich emotionale Aufgabe, aber nichts was sich für mich nicht bewältigen lässt, denn wie jede Mutter denke auch ich oft daran: "Was will ich meinen Liebsten noch sagen?" "Was ihnen mit auf den Weg geben?"


Harry Whitney nutzt die Zeit die ihm noch bleibt um Emily aus seinem Leben zu erzählen. Ihr Weisheiten mit auf den Weg zu geben, dann wenn er diese Welt verlassen hat. Es ist wunderschön und für die Familie zuerst ein Puzzlespiel. In jedem Gedicht von Harry steckt ein Passwort, welches eine Datei auf dem Computer schützt. Sobald das Passwort gefunden und eingegeben wurde öffnet sich ein wunderbarer Brief, der Harrys Leben beleuchtet und nach und nach werden viele Dinge offenbart und sogar bereinigt. Insgesamt hat er an 3 gebundenen Büchern gearbeitet und seinem Sohn und seiner Tochter Michelle damit nicht nur eine große Freude gemacht, sondern ihnen einen ganz anderen Harry / Vater offenbart als er es zeit seines Lebens getan hat.


Es ist ein Buch der Versöhnung und der Weisheit, denn Harry gibt seinen Kindern / Enkelkindern davon jede Menge mit auf ihren Lebensweg und sorgt nach seinem Tod dafür das Menschen sich wieder annähern und miteinander reden, alles das, was sie vorher vergessen hatten. Es ist ein Annähern unter Geschwistern. Ein Annähern unter einem Ehepaar, welches kurz vor der Scheidung steht. Emilys Briefe zu entdecken war wirklich ein Schatz und das Beste was dieser Famile passieren konnte. Ich bin fest davon überzeugt, das wir in unserem Leben auch davon profitieren könnten, wenn jemand uns Briefe schreibt die mitten in unser Leben hineinpassen um uns aufzurütteln, zu trösten und zu stärken, aber vielleicht sind solche Briefe schon lange vorhanden und wir müssen nur danach suchen?


Von mir eine Leseempfehlung für dieses authentische und lebensbejahende Buch "Briefe für Emily!"


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen