Samstag, 15. September 2012

Zungenbrecher Inklusive


Ein erneutes Leseabenteuer für Eltern mit ihren Kinder stand an und ich freute mich sehr als bekannt wurde, das wir dabei sein dürfen. Das Leseabenteuer ist ähnlich wie die Challenge der Erwachsenen, denn auch dort wird gequizzt oder andere Aufgaben erledigt. Es macht unheimlich Spaß und meine Tochter genießt die Zeit mit mir, da sie noch nicht selbst lesen kann. Wir lesen meist am Abend vor dem Schlafengehen, das ist unsere gemeinsame Kuschel und Vorlesezeit.




Aufgabe 1 - für Kinder: Male oder bastle uns eine der ABC-Inseln! Du darfst 
natürlich auch LEGO benutzen oder uns mit einer anderen tollen Idee überraschen! 
Wir freuen uns auf ein Foto von deinem Kunstwerk.


 



Aufgabe 2 - für Kinder: Auf jeder der ABC-Inseln versammeln sich Personen, 
Tiere und Dinge mit demselbenAnfangsbuchstaben. Finde 5 Gegenstände, die mit dem
 Anfangsbuchstaben deines Namens beginnen und zeige sie uns auf einem Foto!

Unser Ergebnis:
Computerspiel
Caffè Crema
Creme
Chlorreiniger
und unser Cosmo ;o)





Aufgabe 3 - Für Kinder: Das Leseabenteuer-Quiz - beantworte folgende Fragen:
1. Welche Eissorte gibt es auf der E-Insel?
A Erdnusseis
B Erbseneis
C Elefanteneis



2. Auf der I-Insel werden mehrere Länder mit dem Anfangsbuchstaben I genannt. Wie viele sind es? 


3. Wo befindet sich die N-Insel?
A Am Nordpol
B In Norwegen
C In Neuseeland



4. Welche Tiere entdeckst du auf dem Bild von der O-Insel?
5. Wie heißt der Smutje auf der S-Insel?
A Simon
B Sönke
C Stefan


Aufgabe 4 - für Kinder (und Eltern): Auf der letzten Seite des Buches findet ihr das Rezept für Zahnarzt Zwacks Zitronenzombie. Was ist euer Lieblingsessen oder -getränk? Teilt das Rezept mit uns und denkt euch einen ähnlichen Namen (gleiche Anfangsbuchstaben) dafür aus.

Wir haben uns für Fanta Fantastica entschieden.
Rezept findet ihr hier:
Ich mache halt keinen Blechkuchen, sondern Muffins. Die Idee kam vor etwa 10 Jahren als ich eine Alternative brauchte um Muffins für die KiTa zu backen, denn ein Mädchen war da Laktoseinolerant und damit sie mitessen konnte gab es eben Fanta - Muffins. Ich glaube ich habe im Laufe meines Lebens schon mehr als 1000 gebacken.



Die letzte Aufgabe ist für mich und zwar darf ich eine Rezension zu dem Buch "Die fabelhafte Reise zu den ABC - Inseln" schreiben und dieser Aufgabe stelle ich mich natürlich sehr, sehr gern. Los geht es! Alle Mann an Bord und auf geht es zu den ABC Inseln, die wir gemeinsam mit Lea, Tim, Emily und Opa Heinrich besuchen. Volle Fahrt voraus!





  • Gebundene Ausgabe: 72 Seiten
  • Verlag: http://www.langenscheidt.de/
  • 14, 99 Euro im Buchhandel
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3468210027
  • ISBN-13: 978-3468210020
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 5 - 7 Jahre


Klappentext:
Was passiert, wenn Faultier Friedrich faulenzt und Monsterpapa Marius marktfrischen Maulwurfsmatsch mitbringt, erleben Lea, Tim und Emily auf ihrer Reise zu den ABC-Inseln. Denn jede Insel birgt ein Geheimnis, bietet spannende Abenteuer oder beherbergt ganz besondere Bewohner.

„Die fabelhafte Reise zu den ABC-Inseln“ von Andrea Schütze ist für Kinder ab 5 Jahren geeignet und beinhaltet lustige Texte, in deren Mittelpunkt jeweils ein Buchstabe steht - so lernt man das Alphabet auf spielerische Weise kennen. 




Die Autorin:

Andrea Schütze wurde 1970 geboren und hat in ihrer Kindheit so ziemlich alle Hobbys ausprobiert, die man sich vorstellen kann. Irgendwann ist sie beim Lesen geblieben und schreibt deshalb auch so gerne Bücher .................



Die Illustratorin:

Judith Ganter hat in Hamburg an der Hochschule für angewandte Wissenschaften Illustrationsdesign studiert. Seit 2007 lässt sie ihren Bleistift für große und kleine Leute tanzen und freut sich sehr, wenn es ihr gelingt, damit dem ein oder anderen ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern.
Ihre Arbeiten findet man in Mal-, Schul- und Vorlesebüchern, auf Rätselblocks und Ideenkarten sowie auf Postkarten und verschiedenen Geschenkartikeln.







Meine Meinung:
Caitlin ist erst 4, daher hatte ich doch ein klein wenig Bedenken, ob das Buch wirklich schon für uns geeignet ist, aber meine Bedenken zerschlugen sich ganz schnell als wir anfingen in dem Buch zu schmökern und uns bei den wirklich witzigen Sätzen vor Lachen den Bauch halten mussten. Die Sätze sind echte Zungenbrecher und fordern den Leser wirklich heraus. Auch, wenn das Buch für uns noch nicht den Lerneffekt hatte, der vom Verlag vorgesehen, muss ich sagen, das wir dennoch unseren Spaß hatten auf den ABC Inseln und das Buch kann man ja auch immer und wieder lesen und irgendwann passen wir dann auch vom Alter her ideal in die Zielgruppe. Ich wage zu behaupten, das das Buch nicht so schnell langweilig wird und man auch zigmaligen Lesen immer wieder etwas Neues entdecken kann.

Für mich ist jetzt schon klar, das ich dieses Buch jetzt jedem Schulanfänger schenken werde, denn es ist wirklich ideal spielerisch das ABC zu lernen. Ich habe das Vorlesen so sehr genossen wie noch bei keinem Buch zuvor, denn es war eine echte Herausforderung an meine Zunge die Worte auszusprechen und nicht ins Stolpern zu geraten.

Da ich krank wurde, hat sich das Lesen etwas hingezogen, aber auch wenn wir ein paar Tage Pause einlegen mussten, konnten wir nahtlos wieder anknüpfen ohne noch einmal nachlesen zu müssen, was vorher passiert ist.

Im Prinzip ist die Geschichte ganz einfach erklärt. Opa Heinrich und die Kinder sind auf dem Dachboden und haben sich dort ein Schiff gebaut mit dem sie sich auf eine Phantasiereise begeben. Ein ganz klein wenig neidisch bin ich schon, denn so einen Opa wie Opa Heinrich wünscht sich sicherlich jedes Kind. Einen Opa der ein Alphabetarium besitzt und mich mitnimmt auf eine Reise der ganz besonderen Art.

Alle Inseln des ABC´s werden angesteuert und jeder Buchstabe genau beschrieben. Das sieht dann etwa so aus:


A- Annika Anaconda angelte abends am azurblauen Adlersee Aale.


B- Begeistert beschreibt Bea: "Beim Ballettanz bleiben beide Beine besonders biegsam! Beeindruckend!"


C- Cool! Clown Coco, Cowboy Chris, Chlochard Cosimo, Cousine Camillas Campingplatz-Cafè.



Ich könnte ewig so weitermachen, denn jede Insel steckt voller witziger und lustiger Sätze oder auch Reime. Total interessant, was sich hinter einem einzelnen Buchstaben verbergen kann. Kinder können auf diese Art langsam an das ABC herangeführt werden und haben dabei sogar noch jede Menge Spaß.


Langenscheidt ist für mich ein Verlag, der für mich bisher nur Duden, Wörterbücher und Co herausgebracht hat, daher war ich positiv überrascht, das sie auch ein wirklich schönes Kinderbuch auf den Markt schmeißen. Die Reihe für die Kinder nennt sich Ping Pong. Schaut euch doch einfach mal auf http://www.pingpong-welt.de/ um, vielleicht findet ihr ja das eine oder andere wertvolle Buch für eure Kinder. Mir ist das gemeinsame Lesen sehr, sehr wichtig und ich bin froh, das meine Tochter die gemeinsame Zeit mit mir genauso genießt.


Das Buch ist wunderbar illustriert und daher auch von den Zeichnungen her ein echter Hingucker. 


Ich hoffe sehr, das wir uns irgendwann erneut in ein Leseabenteuer stürzen dürfen und danken dem Verlag und Lovelybooks für diese wirklich tolle Möglichkeit neue Bücher kennenzulernen und eben auch dabei zu lernen. Was noch viel wichtiger war, richtig viel Spaß dabei zu haben. Lest die Sätze, die ich oben eingefügt habe und denkt euch dabei noch einige Sätze mehr mit A,B oder auch C, da kommt die Zunge schnell mal ins Schleudern.


Ein tolles Buch für Schulanfänger und Vorschulkinder! Absolut Lesenswert! Mit echter Zungenbrechergarantie und vollem Spaßfaktor!







  




Fotos sind für das Leseabenteuer gemacht worden, ansonsten sind alle anderen Details 
direkt von der Verlagsseite  http://www.pingpong-welt.de entnommen worden.











Kommentare:

  1. Wir fanden das Buch auch toll, gerade weil die Schuel gerade angefangen hat. Schönes Wochenende

    AntwortenLöschen
  2. Unsere Töchter sind ungefähr im selben Alter. Meine wird im Dezember 5 und da deine Tochter anscheinend soviel Spass hatte, werde ich es ihr denke ich mal kaufen. Hört sich auf jeden Fall total toll an.

    AntwortenLöschen