Montag, 3. September 2012

Reckless - Lebendige Schatten

Ein Buch, welches ich in einer Leserunde lesen durfte und das als Hardcover erst am 6.9. erscheinen wird. Der Dressler Verlag war so freundlich einige Leseexemplare zur Verfügung zu stellen und eins dieser Bücher als Taschenbuch extra für Vorableser wehte in unseren Briefkasten und wurde sofort mit Begeisterung gelesen. Da meine Tochter sehr für Fantasy zu haben ist und die Tintentrilogie (Tintenherz, Tintenblut, Tintentod) von Cornelia Funke total genial fand, kam ich nicht drumrum mich auch für "Reckless" zu bewerben. Da ich das Buch als Bloggerin gewann habe ich meinen Blog einige Stunden bearbeitet, damit ich ihn ebenso wie das Buch präsentieren kann ohne mich in Grund und Boden zu schämen.

Das Buch, welches wir lesen durften, ist wie gesagt ein Taschenbuch und nicht das Hardcover, welches erscheinen wird. Mich stört es jetzt weniger, denn der Inhalt ist sicherlich derselbe. Mir ist auch nicht aufgefallen, das die Illustrationen fehlen, da ich Reckless 1 - Steinernes Fleisch auf dem Kindle gelesen habe und daher die Illustrationen auch nicht so hervortraten. Für mich war es kein Problem und Celina fand es auch nicht als störend.


Es empfiehlt sich tatsächlich erst den ersten Band zu lesen, damit man nahtlos in die "Spiegelwelten" rund um Jakob Reckless einsteigen kann, denn ansonsten kann es passieren, das man den Anschluss verpasst bzw. überhaupt nicht versteht, worum es in den Rückblenden auf den ersten Band geht.


Mit "Reckless" hat Cornelia Funke ein weiteres Highlight erschaffen, welches zwar düster und zwischendurch auch wirklich gruselig ist, aber seinen Leser wirklich in seinen Bann zu ziehen vermag. Ich mochte es sehr in die "Spiegelwelten" einzutauchen und daher widme ich dem Buch heute auch eine Rezension, die hoffentlich zeigen kann, wie begeistert wir waren / sind. Ich finde es immer wieder schön etwas zu haben, was meine Tochter und mich zusammenbringt und das ist bei uns das Lesen. Das lieben wir beide und können uns nach dem Lesen miteinander austauschen. Mich freut sehr, das wir eine Gemeinsamkeit gefunden haben, die uns beide begeistern kann.





Reckless - Lebendige Schatten von Cornelia Funke



  • Gebundene Ausgabe: 411 Seiten
  • Verlag: Dressler (6. September 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3791504894
  • ISBN-13: 978-3791504896
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 14 - 17 Jahre




Klappentext:
Das dunkle Märchen geht weiter. Jacob Reckless düstere Abenteuer gehen weiter. Seinen Bruder Will hat er retten können, doch der Preis war hoch. Wird sich die Motte auf seiner Brust, Zeichen des Feenfluchs, lösen und zu ihrer Herrin fliegen, ist Jacob dem Tode geweiht. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt und ein Wettkampf mit dem Goyl Nerron um den einen Schatz. Er kann die Welt auf der anderen Seite des Spiegels ins Verderben stürzen und ist doch Jacobs einzige Rettung. Gemeinsam mit dem Mädchen Fuchs kämpft Jacob nicht nur um sein Leben. Der zweite Band der Spiegelwelt-Reihe von Bestseller-Autorin Cornelia Funke eine verzauberte Sprach- und Märchenwelt! 


Buchtrailer:


Die Autorin (laut Wikipedia):
Cornelia Funke (* 10. Dezember 1958 in DorstenNordrhein-Westfalen) ist eine deutsche Kinder- und Jugendbuchautorin, deren phantastische Romane international erfolgreich sind und in 37 Sprachen übersetzt wurden.

Das Cover:
Ich habe das Cover am Anfang nicht richtig betrachtet und so war es für mich ein roter Schmetterling, der sich dann erst nach und nach als das entpuppte was es wirklich darstellen sollte - eine rote Motte. Die Motte, die Jakob nach dem Leben trachtet. Einerseits sehr schön, aber andererseits auch extrem gefährlich.


Meine Meinung:
Es ist sicherlich schon angeklungen, das ich von "Reckless" komplett begeistert bin. Es ist ein modernes Märchen, welches wirklich vermag alt und jung zu begeistern. Es ist sicherlich etwas düster, aber wenn ich mir die Märchen der Gebrüder Grimm so anschaue im Vergleich sind diese auch nicht harmlos, sondern mitunter auch sehr, sehr gruselig. 
Die Altersempfehlung finde ich mit 14 - 17 Jahren sehr passend. Jüngere Kinder würde die Geschichte sicher noch überfordern. Ich bin zwar schon ein klein wenig älter, aber ich konnte mich komplett auf die Geschichte einlassen und habe es genossen mit Fuchs und Jakob durch die Spiegelwelten zu reisen und wirklich abenteuerliches zu erleben. 
Da wir fast nahtlos den ersten und dann den zweiten Band gelesen haben, fiel uns der Einstieg nicht schwer. Celina sagt selbst, das es ihr mitunter schwer gefallen ist das Buch zur Seite zu legen, da sie so fasziniert war von der Story.
Der Klappentext sagt schon aus, was uns begegnen wird und der Spannungsbogen wird von der ersten Seite bis zur letzten Seite komplett gehalten. Wird Jakob es schaffen sich gegen den Feenfluch zu wehren oder ist er tatsächlich dem Tode geweiht? 
Cornelia Funke treibt ein grausames Spiel mit uns Lesern, denn wir fiebern regelrecht mit und bangen tatsächlich um Jakobs Leben. Der Preis für das Leben von Will ist wirklich sehr hoch: Ein Leben für ein Leben! Aus der Tatsache heraus fängt Jakob an zu kämpfen, zu suchen und muss sich dabei einigen großen und auch einigen kleinen Herausforderungen stellen. Je öfter die Motte am Herzen zubeißt, umso schwächer wird Jakob, aber er gibt nicht auf und was mir dabei so gut gefällt ist seine Begleitung - die Füchsin, eine Gestaltwandlerin, die ihren Pelz ablegen kann und dann ein wunderschönes Mädchen wird. Beide fühlen sich zueinander hingezogen und da hätte ich mir tatsächlich ein klein wenig mehr Romantik gewünscht. Vielleicht in Forme eines Kusses? Einer Berührung? Beide stehen füreinander ein und dieses Mal muss Jakob Fuchs retten, die sich in Schwierigkeiten gebracht hat, denn als Celeste hat sie scheinbar eine Ausstrahlung, die auch der Männerwelt nicht verborgen bleibt. 
Ich finde das düstere Märchen dennoch ganz bezaubernd, denn in die "Spiegelwelten" einzutreten macht Spaß und lässt mich meinen Alltag komplett vergessen und das erwarte ich von einem Buch, das es mich einfängt da wo ich stehe und mich abholt. Mich alles andere vergessen lässt. "Reckless" ist so ein Buch, welches gefangen nimmt und nachklingt. 
Ich habe das Buch mit einem Lächeln im Gesicht zugeklappt und muss gestehen, das ich den dritten Band, der hoffentlich nicht so lange auf sich warten lässt unbedingt lesen möchte. 


Eine absolute Leseempfehlung für "Reckless - Lebendige Schatten!"



Ich hoffe es wird mir verziehen, das ich darauf verzichte zu spoilern, denn ich möchte gerne den Spannungsbogen erhalten und nicht die ganze Geschichte herausposaunen, denn dann könntet ihr euch das Lesen sparen. Mir liegt eher daran euch das Buch so zu präsentieren, das ihr nicht anders könnt als in den Buchladen zu laufen und es euch zu kaufen ☺ Taucht ein in eine Märchenwelt, die so ganz anders ist als ihr es gewohnt seid. Eine Welt voller Goyls, Einhörnern, Zwerge, bösen und guten Feen, Blaubärten und jeder Menge anderen finsteren Gestalten, denen ihr im wahren Leben sicherlich nicht begegnen wollt. Lasst euch einfach verzaubern von einer wahrhaft spannenden Geschichte, die ihr so noch nie gelesen habt. Cornelia Funke hat mit dem zweiten Band "Reckless - Lebendige Schatten" eine wirklich geniale Fortsetzung geschaffen. Wer schon den ersten Band genial fand, wird diesen noch mehr lieben, da bin ich mir absolut sicher, denn er ist noch unheimlicher und spannender und absolut fesselnd!




Kommentare:

  1. Nachdem ich so viel Gutes gehört und mir das Buch (Für immer, dein Dad) so oft ans Herz gelegt wurde, habe ich es mir dann auch einmal bestellt. Ich hoffe ich werde nicht enttäuscht :)
    Harry Potter habe ich, natürlich, auch schon auf deutsch gelesen, wollte mir aber die englischen auch zulegen (Harry Potter Freak)
    Und "Der Teufel trägt Prada" wollte ich einfach mal mit dem Film vergleichen :)

    AntwortenLöschen